So sieht's aus.

Gefüllte Paprika mit Eiernockerl

Ein 10 Minuten-Rezept aus Abenteuer Leben täglich. 

29.06.2017
Paprika
Zutaten für Portionen
4 rote Spitzpaprika
4 Lauchzwiebeln
250 g Kirsch- oder Datteltomaten
4 EL Öl
1 Prise Salz
2 Scheiben Toastbrot
50 g aromatischer Schnittkäse (z.B. Cheddar, Gouda)
150 g Magerquark
2 Eigelbe
200 g Mehl
2 Eier
1 Schluck Mineralwasser
1 Schluck Öl

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

1 Die Gemüse waschen. Von den Paprika den Deckel abschneiden und innen die Samenwände entfernen. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Grüne Ringe kurz in 1 EL Öl braten und salzen.

2 Toastbrot würfeln, den Käse fein reiben, beides mit Quark, Eigelben und Zwiebelgrün vermengen und abschmecken, Die Paprika damit füllen.

3 Übriges Öl in einem weiten Topf erhitzen und darin die Paprikaschoten anbraten. Weiße Zwiebelringe zugeben, Tomaten putzen, grob hacken und ebenfalls zugeben. Alles salzen und zugedeckt 5 Minuten schmoren lassen.

4 Inzwischen für die Nockerl Mehl, Eier, Wasser und Öl mit 1 kräftigen Prise Salz mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verschlagen. Diesen mit einem Spätzle- Sieb, -Hobel oder einer Presse in kochendes Salzwasser geben und einmal aufkochen lassen.

5 Gegarte Paprika mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit Tomaten und den abgetropften Spätzle servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?