So sieht's aus.

Gebratenes Zellinger Lachsforellenfilet auf Silvanernudeln

Ein leichtes und fruchtiges Lachsforellenfilet serviert mit Tagliatelle und Silvanersoße. 

02.03.2017
Fisch
Zutaten für Portionen
600 g Tagliatelle
2 Karotten
1 Zucchini
250 g Cherrytomaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Zwiebel
1 Apfel Gala (oder Apfelmus)
1 Stück Sellerie
250 ml Silvaner
250 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 Messerspitze Zimt
1 TL Zitronenöl
2 Filets Zellinger Lachsforelle

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Zwiebel und Apfel schälen und klein würfeln. Sellerie ebenfalls putzen und klein würfeln.
Zunächst Zwiebel anschwitzen, dann Sellerie und Apfel dazugeben und mit anschwitzen.
Mit Silvaner ablöschen und dann bei hoher Hitze den Wein ca. um 1/3 einreduzieren lassen.
Messerspitze Zimt dazu geben und anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen. Sahne zugeben und mit einem Mixer durchpürieren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Soßenansatz durch ein feines Sieb streichen und abschließend mit hellem Soßenbinder abbinden.
Nun das Gemüse vorbereiten: Zucchini & Karotten in Julienne (feine Streifen) schneiden, Cherrytomaten halbieren, Frühlingslauch in Ringe schneiden.
Dann den Fisch vorbereiten. Bauchgräte durch einen V-Schnitt entfernen. Fisch anschließend auf der Hautseite melieren und von der Fleischseite mit Salz & Pfeffer würzen
Nudeln in reichlich gesalzenem Wasser kochen. Darauf achten, dass Nudeln leicht bissfest sind, da die Nudeln später beim durchschwenken noch nachziehen.
Silvanersoßenansatz (am besten) in einer Wok-Pfanne erhitzen, Gemüsejulienne (die feinen Streifen) zugeben und erhitzen. Anschließend Nudeln dazu und alles gut durchschwenken. Zuletzt Cherrytomaten, Frühlingslauch und einen kleinen Schuss Zitronenöl zugeben, damit eine schöne Frische ins Gericht kommt.
Fisch von der Hautseite anbraten bis die Haut schön knusprig ist, dann Fisch auf die Fleischseite drehen und Platte von der Hitze nehmen und Fisch langsam durchziehen lassen bis er glasig ist.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?