So sieht's aus.

Frankreich-Burger

Ein deftiger Burger aus dem Format "Abenteuer Leben täglich". 

02.05.2017
Frankreich-Burger
Zutaten für Portionen
4 Burgerbrötchen
700 g Rinderfaschiertes
40 g Brie
125 g Schalotten
1 Apfel
8 Jungzwiebeln
3 EL Semmelbrösel
3 EL Rinderbrühe
4 EL süßer, körniger Senf
1 TL Meersalz

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Die Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten langsam und unter regelmäßigem Rühren weich und goldbraun dünsten. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Den Apfel waschen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und von jeder Scheibe das Kerngehäuse in der Mitte entfernen. Jungzwiebel waschen, putzen und der Läge nach halbieren. Brie in vier 10 Gramm schwere Würfel teilen.

Das Faschierte mit Brühe, Semmelbrösel, Salz und reichlich Pfeffer mit den Händen ordentlich verkneten und in vier Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Burger-Pattie formen, mit den Fingern in die Mitte eine Grube drücken, einen Brie-Würfel hineinlegen und wieder mit dem Faschierten verschließen.

Die Patties auf dem Grill, oder in einer stark erhitzten Grillpfanne, ca. 8-10 Minuten von beiden Seiten braten, bzw. so lande weiter grillen, bis die Patties gar sind. Kurz vor Ende der Grillzeit Apfelscheiben und Jungzwiebeln auf den Grill, bzw. die Pfanne legen und ebenfalls von beiden Seiten anbraten. Brötchen toasten, oder auf dem Grill/ in der Pfanne kurz mitrösten, bis sie knusprig sind.

Die untere Hälfte des Burger-Brötchens mit Senf bestreichen, das Fleisch darauf legen, obenauf mit den Apfelscheiben und den Schalotten garnieren und den „Deckel“ aufsetzen. Mit den gegrillten Jungzwiebeln servieren

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?