Fischvariation mit Butterreis und Blattspinat

Zutaten fürPortionen

80 Gramm Lachsfilet
80 Gramm Zanderfilet
80 Gramm Dorschfilet
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
15 Gramm Mehl (für die Senfsauce)
10 Gramm Butter
20 Gramm Zwiebeln
300 ml Gemüsebrühe
2 EL Senf
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Schuss Sahne
30 Gramm Langkornreis (für den Butterreis)
60 ml Wasser
1 Lorbeerblatt
1 Prise Salz
1 EL Butter
120 Gramm Blattspinat (für den Blattspinat)
1 Knoblauchzehe
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Salz
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Zubereitung

Die Fischfilet auf der Hautseite mehlieren und anbraten. Nach dem anbraten auf die andere Seite gedreht auf ein Backblech legen und im Ofen bei 75 C Grad fertig garen. Wichtig ist das die Filets dabei schön glasig bleiben.

Für die Sauce aus Zwiebeln, Butter und Mehl eine Roux herstellen und diese mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles zusammen Pürieren und einreduzieren lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Danach mit Salz, Zucker und Senf abschmecken.

Den Reis mit Wasser, Lorbeerblatt und Salz in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Danach bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze etwa 35 min ziehen lassen. Zuletzt die Butter unterheben und bei Bedarf mit frischen Kräutern abschmecken.

Für den Spinat in einem großen Topf Butter zergehen lassen. Kurz bevor diese braun wird den Spinat beigeben und 2 min sautieren. Abschmecken mit Muskatnuss, Knoblauch und Salz.

Zum Anrichten auf einem Teller die Soße mittig platzieren und die Fischfilets auf dem Saucenspiegel anrichten. Den Reis und Spinat ringsherum ansehnlich anrichten und mit einem Zitronenspalt ausgarnieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten