Zutaten fürPortionen

8 Schweineschnitzel ca. 100 g
100 gsüßer Senf
60 gSahnemeerrettich
100 gMehl
300 gBrezenbrösel vom Bäcker (grob)
2 Eier (Klasse M)
30 mlSahne
400 gButterschmalz zum Braten
1 kgKartoffeln festkochend
250 mlRinderbrühe
1 kleine Zwiebel (50 g)
30 mlBrantweinessig
15 gSalz
10 gZucker
10 gmittelscharfer Senf
1 Pfeffer gemahlen
1 Paprika edelsüß zum würzen
10 mlSonnenblumenöl
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 55 Minuten

Zubereitung:

 

Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln mit Schale kochen und pellen. Danach in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel würfeln und in der Pfanne glasig anbraten. Mit Brühe, Essig und den Gewürzen kurz aufkochen (die Gewürze vermischen sich besser und man kann den übrigen Kartoffelsalat auch länger aufheben). Die Kartoffelscheiben mit der heißen Brühe/Zwiebelmischung übergießen, vorsichtig vermengen und ca. 30 min ziehen lassen. Das Öl erst am Schluss zugeben, so kann die Brühe besser in die Kartoffeln einziehen.

Für das Schnitzel Meerrettich und süßen Senf in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Schnitzel gleichmäßig dünn klopfen, mit Salz, Pfeffer, Paprika je nach Geschmack würzen, mit der Meerrettich-Senf-Paste auf einer Seite bestreichen (pro Schnitzel ca. ½ EL). Für die Panade Mehl, Brezenbrösel und Eier in jeweils eine Schale geben (Eier mit Salz, Pfeffer würzen und kurz mit der Sahne vermengen). Dann die Schnitzel in Mehl wenden, die gesamte Oberfläche sollte gleichmäßig bemehlt sein, damit die Panade gut hält. Überschüssiges Mehl abklopfen. Das Schnitzel durch die Eiersahne ziehen und sofort in den Brezenbröseln wenden. Überflüssige Brösel abklopfen. Dann sofort in reichlich heißem Butterschmalz (170 Grad) in einer großen Pfanne auf jeder Seite ca. 3 Minuten unter gelegentlichem Schwenken "goldgelb" ausbacken (die Schnitzel sind durch die Brezenbrösel etwas dunkler als normale Schnitzel) Dann auf Küchenpapier legen, damit das überschüssige Fett entfernt wird. Mit - im Idealfall - lauwarmem Kartoffelsalat servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien