So sieht's aus.

Dusterbiergulasch mit Pflaumenrotkraut und Kartoffelstampf

Für alle Bierfans gibt es jetzt auch das passende Gulasch. Diese Variante wird nämlich in einem würzigen und malzigen Dunkelbier geschmort.

11.07.2017
Dusterbiergulasch
Zutaten für Portionen
1,5 k Tafelspitz
3 große Gemüsezwiebeln
100 g Zucker
20 g Salz
3 EL Butterschmalz
100 ml Sahne
2 l würziges, malziges Dunkelbier ( Grätschs Duster)
1 kleinen Rotkohl
1 große Zwiebel
2 Äpfel
1 Sternanis
2 EL Schmalz
4 cl Balsamicoessig
200 ml Apfelsaft
80 g Pflaumenmus
3 EL Zucker
1 Prise Salz
5 Pellkartoffeln
100 ml Sahne
1 Prise Salz
1 EL Butter

Vorbereitungszeit: 3 Stunden

Kochzeit: 1 Stunde

Insgesamt:


Zubereitung 

Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden, mit Butterschmalz bis zur leichten Bräunung anschwitzen. Dann das in Würfel geschnittene Fleisch, Salz und Zucker dazugeben und kräftig anbraten.
Wenn das Fleisch einen schönen angerösteten Farbton hat, wird mit dem Bier abgelöscht. 2.5 - 3 Stunden mit geschlossenem Deckel schmoren lassen. Das Bier sollte weitgehend eingekocht sein. Gelegentlich umrühren, sonst brennt es an. Am Ende die Sahne einrühren. Das Fleisch ist gar, wenn sich die Fasern locker auseinander drücken lassen. Mit 2 rohen, geriebenen Kartoffeln abbinden.
Anschließend den Rotkohl in Streifen schneiden, ebenso die Zwiebeln. Schmalz im Topf zerlassen, Zwiebeln und Rotkohl anschwitzen und mit Essig ablöschen. Salz, Zucker, Sternanis und Apfelsaft zugeben und das ganze 2 Stunden schmoren. Bei Bedarf Apfelsaft nachgießen. Zum Schluss das Pflaumenmus unter den Rotkohl mischen und abschmecken.
Als Letztes die Kartoffelscheiben mit der Sahne, Salz und der Butter in einem Topf erhitzen. Mit einem groben Wellenstampfer zügig einen Stampf herstellen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?