Zutaten fürPortionen

150 gSushi-Reis
15 mlReisessig
0 ,375 StückGurke frisch
0 ,75 StückAvocado frisch
3 StückSurimi
1 ½ StückNoriblatt
0 ,75 TLWasabipaste
1 ½ ELSesam

Zubereitung

Den Reis so lange in kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist. Dann zusammen mit 200 ml Wasser in einen Reiskocher geben und ca. 30 bis 45 Minuten garen. Für den Sushi-Reisden Reisessig, Zucker und Salz in einem Topf lauwarm verrühren. Den gekochten Reis in eine nichtmetallische
Schüssel geben und auflockern. Den warmen Sushi-Zu über den heißen Reis gießen und mit einem Holz- oder Kunststofflöffel untermischen, den heißen Reis mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Gurke waschen, längs vierteln, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die Avocado entsteinen, schälen und längs in dünne Scheiben schneiden Ein Nori-Blatt halbieren und eine Hälfte quer auf die Arbeitsfläche legen. Ein Viertel vom Reis gleichmäßig darauf verteilen, oben einen Streifen frei lassen. Das Blatt mit der Reis-Seite nach unten legen, auf die freie Seite eine dünnen Streifen Wasabi aufstreichen und ein Viertel der Gurkenstreifen, Avocadoscheiben und ein Stück Surimi darauflegen. Das Nori-Blatt von unten vorsichtig aufrollen, anschließend mit einer Bambusmatte in Form bringen. Die restlichen Rollen ebenso zubereiten, anschließend in Sesam wälzen und jede Rolle in 6 Scheiben schneiden.

Optionale Gadgets: Sushi Roller + Reiskocher

Sie wollen eine Herausforderung? Versuchen Sie wie die Kandidaten von "Koch die Box!" diese Vorspeise mit dem Hähnchenkeule mit Ananas und Piment d'Èspelette als Hauptspeise in 90 Minuten zu kochen! Sebastian Lege erklärt, wie es geht im Koch-Tutorial.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien