So sieht's aus.

Ein ungewöhnliches Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Bratwurst-Praline auf karamellisiertem Apfel

Diese Kombination scheint verrückt, ist aber lecker. Noch dazu kann man es ganz leicht nachmachen.

28.08.2017
ALt Rezept Bratwurst-Praline
Zutaten für Portionen
250 g Bratwurst
Salz
Pfeffer
Piment d'Espelette (Chili)
4 EL Sahne
2 EL Mehl
1 Ei
4 EL Paniermehl oder Panko
1 Apfel
1 EL Butter
1 EL braunen Zucker
2 Scheiben Weißbrot
Öl zum Frittieren

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Die Bratwurst ausdrücken, mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Sahne mixen und kühl stellen, damit die Masse wieder fest wird. Danach mit einem Teelöffel und nassen Händen kleine Klößchen formen. Mit Mehl, Ei und Paniermehl panieren und in Öl frittieren.
Das Gehäuse vom Apfel ausstechen und den Apfel in Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Scheiben bei sachter Hitze darin braten. Mit dem Zucker bestreuen und etwas karamellisieren lassen.
Die Brotscheiben toasten und in Form schneiden. Für eine Vorspeise für 4 Personen jeweils eine Apfelscheibe auf einen Teller legen, einige Bratwurstpralinen darauf geben und mit dem Weißbrot servieren.
Für ein Amuse-Gueule das Brot vierteln, die Apfelscheibe vierteln, je ein Stück auf ein Stück Brot legen, eine Praline obenauf legen und mit einem Holzspießchen feststecken, damit sie nicht runterrollt.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?