Zutaten fürPortionen

800 gRindfleisch (aus der Hüfte)
80 gFetter Speck
20 gMehl
500 mlRindbrühe
250 mlSchlagsahne
2 ScheibenSellerie
2 Petersilie (gewürfelt)
2 Karotten (gewürfelt)
2 Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
4 Semmel
2 Eier
1 GewürzMuskat, Salz, Pfeffer, Petersilie
30 gButter zum anbraten
100 mlMilch
5 KugelnPiment
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 120 Minuten
Insgesamt: 150 Minuten

Zubereitung:

Für den Pragersaftbraten das Rindfleisch mit dem Speck spicken, salzen, pfeffern und in einem Topf mit Schmalz von allen Seiten scharf anbraten.

Das Gemüse sowie die Gewürze dazugeben und ebenfalls kurz mit anbraten. Zwei Scheiben Zitrone dazugeben. Mit der Brühe aufgießen und 2-3 Stunden schmoren lassen.

Anschließend das Fleisch aus dem Topf nehmen und die Brühe mit etwas Sahne kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Für die Karlsbader Knödel die Semmel klein schneiden. Butter in der Pfanne schmelzen und Semmeln anbraten. Warme Milch mit Semmeln vermischen und 5 Min. in Ruhe lassen.

Eiklar zu festem Schnee schlagen. Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie mit Semmel untermengen und danach Eischnee untermischen.

Alles in eine Folie einwickeln und in Dampf 20 Min. kochen lassen.

Nach 20 Min. alles aus der Folie auspacken und in Scheiben schneiden. Mit Braten und Sauce servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien