Zutaten fürPortionen

600 gRinderhackfleisch
4 ScheibenAnanas
8 StreifenBacon
4 ScheibenCheddarkäse oder ähnlich
1 Salz, Pfeffer, Chilipulver
1 Ketchup, Teriyaki Sauce
4 Hamburger-Buns (= Hamburgerbrötchen)
1 zum Garnieren: Gurke, Tomate, Zwiebel, Salat
1 Öl zum Braten, etwas Butter

Zubereitung

1 Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen.

2 Ananas in Scheiben schneiden, anbraten und mit Chili würzen.

3 Bacon mit braunem Zucker berieseln und bei 180 Grad für ca 5-6 Minuten im Backofen backen.

4 Tomaten, Gurken und Zwiebeln in Scheiben schneiden. Wem die rohen Zwiebeln zu intensiv sind, kann sie mit Salz etwas abmildern.

5 Aus dem Hackfleisch Burgerpatties (so nennt man in den USA die flach gepressten Buletten) formen und auf jeder Seite etwa 3-4 Minuten braten. Anschließend bei Zimmertemperatur ein paar Minuten ruhen lassen.

6 Ananas und Cheddar auf die Burger-Patties verteilen und im Ofen überbacken.

7 Die Burgerbuns mit etwas Butter in der Pfanne braten bzw toasten.

8 Eine Seite der Buns mit Teriyaki Sauce beträufeln. Die andere Seite mit Ketchup bestreichen.

9 Überbackenes Fleisch auf einen Bun setzen, darauf Bacon, Salat, Tomate, Gurke und Zwiebeln verteilen. Die zweite Bun-Hälfte mit dem Ketchup darauf und am besten mit einem kleinen Holzspieß oder Zahnstocher fixieren.

10 Dazu passen Pommes Frites oder Chips und ein frischer Salat.

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien