Clip

Abenteuer Leben täglich

Jugend kann nicht kochen? Linseneintopf (1)

Die Jugend von heute kann nicht kochen – behauptet Chefkoch Achim Müller. In Berlin findet er fünf junge Leute, die antreten und ihn vom Gegenteil überzeugen wollen. Wer bekommt einen essbaren Berliner Linseneintopf mit Einlage hin?

Zutaten fürPortionen

400 gKassler
100 gSpeck
2 ELButterschmalz
1 SchussWasser
400 gTellerlinsen
2 Gemüsezwiebeln
5 fest kochende Kartoffeln
2 Möhren
½ Porree
½ Knollensellerie
3 Lorbeerblätter
8 Pimentkörner
1 kleiner BundPetersilie
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 55 Minuten

Zubereitung

  • Das Kassler in mundgerechte Stücke schneiden. Speck klein würfeln. Butterschmalz in einem großen Topf zerlassen, Speck und Kassler zugeben und ca. 10 Minuten anbraten.
  • Linsen in einen weiteren Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten gar kochen.
  • In der Zwischenzeit Kartoffeln, Möhren, Porree, Sellerie und Zwiebeln schälen bzw. putzen und in gleich große mundgerechte Stücke schneiden. Möhren und Sellerie zum Kassler in den Topf geben, mit Wasser aufgießen, so dass alles bedeckt ist und Piment und Lorbeerblätter zugeben. Nach ca. 5 Minuten die Kartoffeln dazu geben. Das Ganze ca. 20 Minuten kochen lassen. Dann den Porree mit in den Topf geben.
  • Bei den Linsen sollte nach ca. 20 Minuten das Wasser verkocht sein – jetzt können sie zu den restlichen Zutaten in den großen Topf gegeben werden. Den Eintopf noch mal aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas frischer Petersilie garniert servieren. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten