Zutaten fürPortionen

250 gCherrytomaten
250 gFertigsoße „Al Arrabiata“ aus dem Glas
1 PackungLasagneblätter
1 PackungZiegenfrischkäse
1 Bechamelsoße aus dem Tetrapack
100 mlSahne
2 ZweigeRosmarin
2 ZweigeThymian
3 Knoblauchzehen
2 ELOlivenöl
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Zubereitung

Lasagneblätter in kochendem und gesalzenem Wasser kurz vorblanchieren. Max. 1:30 Minuten und danach einzeln auf Backpapier oder geölte Unterlage legen, damit sie nicht zusammenkleben.

Aubergine in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in Olivenöl mit 2 Zehen Knoblauch, und je einem Zweig Rosmarin und Thymian beidseitig anbraten. Auberginenscheiben aus der Pfanne holen und unbedingt auf Küchenpapier das Fett abtropfen lassen.

Tomaten vierteln und mit restlichem Knoblauch, Rosmarin und Thymian anbraten, danach die fertige Tomatensoße aus dem Glas dazu geben. Zunächst aufkochen und danach bei kleiner Hitze köcheln lassen. Nach Bedarf mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Frischkäse in eine Schüssel geben und mit Sahne und einem halben Teelöffel Salz aufschlagen.

Schichten

Jetzt sind alle Teile der Lasagne vorbereitet und sie kann entweder in vier kleine oder eine große Auflaufform geschichtet werden. Wichtig: Die erste Schicht sollte immer eine Soße sein, damit die Lasagneblätter nicht am Boden kleben bleiben.

Tomatensoße, Lasagneblatt, Bechamel, Lasagneblatt, Ziegenfrischkäse, Aubergine, Tomatensoße und das Ganze noch einmal. Letzte Schicht sollte die Bechamel sein, den die gratiniert im Ofen dann zu einer schönen Kruste.

Überbacken

Das Ganze im Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze etwa 15 Minuten überbacken lassen.

Restliches Tomatensugo auf Teller verteilen und Lasagne aus Auflaufform nehmen, portionieren, auf das Sugo setzen:Fertig.

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten