Zutaten fürPortionen

600 gHähnchenbrust
600 gSuppenhuhn, möglichst ein halbes mit der Brust
1 Glas Kapern
100 mlSahne für die Suppe
100 gCreme Fraiche
500 gKartoffeln mit roter Schale
800 gsehr mehlige Kartoffeln
500 gkleine Kartoffeln, z.B. Drillinge
1 ELSalz
3 ELGuasca (Franzosenkraut), getrocknet
2 ELKoriander, gehackt frisch oder gefroren
¼ TLPfeffer
2 reife Avocado
3 vorgekochte Maiskolben
3 Lauchzwiebeln
2 Knoblauchzehen, frisch und mild
2 lWasser
Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 55 Minuten

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen.
Das Huhn mit dem Wasser, Salz und 2 El Guasca aufsetzen und wenn es kocht das aufsteigende Eiweiß abschöpfen.
Die festkochende Sorte Kartoffeln in Scheiben schneiden .Die ganz kleinen ganz lassen, die mehlig kochende Sorte würfeln. Die festkochende Sorte nach 35 Minuten mit den Hähnchenfilets zu dem Suppenhuhn geben.
Die Lauchzwiebel würfeln und mit den mehlig kochenden Kartoffeln und einem el . Guasca nach weiteren 15 Minuten zur Suppe geben. Gegen Ende der Garzeit 1 El Koriander und die Sahne in die Suppe geben.
Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Avocado schälen und in Spalten schneiden. Kapern und etwas Creme Fraiche in Schälchen füllen und dies getrennt zum Ajiaco reichen. So das sich jeder selber so viel wie er mag davon nehmen kann.
Die Suppe in Teller füllen und das aus einander gezupfte Hühnerfleisch auf die Suppe geben.

Guten Appetit!

Quelle: kochenausliebe.com

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien