Zutaten fürPortionen

2 Hähnchenbrüste
1 ElOlivenöl
2 Möhren
2 Gemüsezwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Fleischtomaten
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 mittelgroßer Tintenfisch
1 PaarZweige Petersilie
4 TassenRundkornreis
10 TassenFischfond
2 FädenSafran
8 Garnelen
8 Miesmuscheln
1 Zitrone
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Zubereitung

Gemüse und Zwiebeln in gleich große Stücke schneiden – ca. 1 cm. Hähnchenfleisch kleinschneiden, in etwas Öl anbraten und anschließend wieder aus der Pfanne nehmen. Für später beiseite stellen. Tomaten, Möhren und 1 Zwiebel anbraten, in ein hohes Gefäß umfüllen und pürieren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Tintenfisch kleinschneiden, in Olivenöl anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Fein geschnittenen Knoblauch und 1 Zwiebel rein, ebenso wie gewürfelte rote und grüne Paprika. Den gebratenen Tintenfisch und gehackte Petersilie in die Pfanne geben. Etwas Salzen. Pürierte Masse dazugeben. Nun den Rundkornreis dazugeben. Und zwar – pro Person je eine Tasse. Alles gut miteinander vermengen und dann den Fischfond (Caldo) hinzugeben. Die Regel lautet jetzt: zweieinhalb Tassen Fond pro 1 Tasse Reis. Für die Optik kann man gerne Safran zugeben, oder falls zu teuer: Kurkuma. Nun die Paella auf mittlerer Flamme 20 köcheln lassen. Garnelen, Muscheln und Hühnchenfleisch hinzugeben und nach 10 Minuten sollte sie fertig sein. Zitrone vierteln und dekorativ auf der Paella anrichten. Wer’s frisch mag, der macht sich seinen Fond selbst:
Dafür Tomaten, Möhren, Schalotten, Sellerie in Olivenöl anschwitzen, dann Krebse und Edelfischkarkassen dazugeben. Nach Geschmack mit Weißwein ablöschen und mit Wasser auffüllen. Nun Lorbeerblätter und Pfeffer dazugeben und alles zwei Stunden köcheln lassen. Anschließend mit dem Pürierstab mixen und durch ein Sieb passieren.

Guten Appetit! 

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien