So sieht's aus.

Mitarbeiter uriniert auf Laufband

Pinkel-Skandal bei Kellogg's: Diese Produkte sind betroffen

15.03.2016 10:35 Uhr
Mit diesen Bildern sorgt Kellogg's für Schlagzeilen.
Mit diesen Bildern sorgt Kellogg's für Schlagzeilen. © worldstarhiphop.com

Seit seiner Gründung legt Kellogg’s viel Wert auf sein familienfreundliches Image. Doch dieses wurde nun durch ein peinliches Video erschüttert. Darauf zu sehen: ein Mitarbeiter des Unternehmens, der auf ein Laufband uriniert. Hier erfahren Sie, welche Kellogg’s-Produkte betroffen sind.

Pinkel-Video sorgt für erhitzte Gemüter

Ein Mann richtet seine Kamera gen Boden. Dann zückt er sein bestes Stück und uriniert aufs Laufband. Das Video, das am Wochenende im Netz auftauchte, dürfte bis hierhin bereits für kollektives Kopfschütteln sorgen. Wirklich brisant ist jedoch der anschließende Kameraschwenk: Denn plötzlich ist das Kellogg’s-Logo zu sehen.

+++ Selbst wenn man einwandfreie Cornflakes in der Packung hat, bleibt die Frage: Was steckt da eigentlich drin? Die Antwort im Video. +++

Kellogg‘s betätigt den Skandal

Während kurz nach der Veröffentlichung noch Zweifel an der Echtheit des Clips bestanden, bestätigte der Cornflakes-Hersteller nun den peinlichen Zwischenfall. Es handele sich um einen „widerwärtigen Akt der Respektlosigkeit“, heißt es in einem offiziellen Statement von Kellogg’s.

Welche Produkte sind betroffen?

Der Stellungnahme zufolge soll der Clip bereits 2014 in einem Werk in Memphis entstanden sein, in dem vor allem „Rice Krispies“ hergestellt werden. Nach der ersten firmeninternen Untersuchung sollen nur wenige Produkte vom Pinkel-Skandal betroffen sein, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Kellogg’s wolle den Fall sehr ernst nehmen, heißt es – ein strafrechtliches Verfahren der US-amerikanischen Lebensmittelaufsicht FDA wurde bereits eingeleitet.

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Gefangen in der Loopingrutsche!

Jede Menge Badespaß im Rutschenparadies Palm Beach! Eine besondere Attraktion ist die Loopingrutsche - doch sie birgt auch reichlich Gefahr! Ein Badegast ist in der Rutsche stecken geblieben - jetzt muss die Bademeisterin schnell handeln!

Zum Video

Facebook