Grillen

Authentisches Holzaroma

Räuchern: Holzchips richtig anwenden

Mit Holzchips verleihen Sie Ihren Grillspezialitäten ein besonders intensives Aroma. Für die spezielle Rauchnote sollten Sie jedoch wissen, wie Sie die holzigen Räucherchips richtig anwenden.

Bevor Sie die Holzchips im Grill platzieren, müssen diese nämlich vorbereitet werden. Das bedeutet, dass Sie die Chips mindestens eine halbe Stunde in Wasser einlegen, bis sie sich gut vollgesogen haben. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, lassen Sie die Chips ruhig eine ganze Stunde im Wasserbad. Jetzt kann das Räuchervergnügen starten. Der Aroma-Boost durch die Holzchips funktioniert sowohl im Gasgrill als auch mit einem klassischen Holzkohlegrill – nur geschlossen sollte das Grillgerät sein, damit der aromatisierte Rauch die Möglichkeit hat, das Grillgut gut zu durchziehen.

Räuchern mit Holzchips: Im Holzkohlegrill

In einem mit Holzkohle betriebenen Kugelgrill legen Sie die eingeweichten Holzchips direkt auf die Glut. Das geschieht jedoch erst, wenn das Grillgut kurz vor dem Garpunkt steht. Dann schließen Sie den Deckel wieder und warten ab, bis der Rauch genügend eingezogen ist. Am besten versuchen Sie jedoch, die Kohlen oder Briketts nur in einem Teilbereich des Grills zu platzieren, sodass Fleisch und Co. nicht direkt über der Glut liegen. So wird das Grillgut indirekt gegrillt und geräuchert.

Raucharoma im Gasgrill

Für das Räuchern im Gasgrill legen Sie die eingeweichten Holzchips entweder in ein Päckchen aus Alufolie, in das Sie Belüftungslöcher stechen oder Sie investieren gleich in eine Smoke-Box . Das Räucherpaket legen Sie dann in die Nähe eines Brennelements. Um auch hier einen indirekten Grilleffekt zu erzeugen, sollte das Grillgut über einem ausgeschalteten Heizelement platziert werden. Wichtig: Es kann einige Zeit dauern, bis sich der Rauch entwickelt, Sie sollten die Garzeiten Ihres Grillfleisches also entsprechend berücksichtigen.

Hier ist unsere Themenübersicht die besten Grillrezepte .

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

Burger grillen: Tipps für die Zubereitung

Den saftigsten Burger grillen Sie mit hochwertigem Fleisch: Der Hackfladen sollte gut gewürzt, nicht zu dick, aber auch nicht zu dünn sein. Mit diesen Zubereitungstipps gelingt der Burger vom Grill besonders lecker.

Zum Artikel

25.06.2015 16:14
Brutzel-Hilfe

Grill-App: Digitaler Helfer

Die Grillsaison ist in vollem Gange – scheint die Sonne, wird der Grill rausgeholt! Das Tolle: Eine gute Grill-App kann Ihnen nicht nur bei der Vorbereitung helfen, sondern auch beim Grillen selbst wichtige Tipps geben. Ob...

Mehr lesen

Krebsrisiko senken

Gegrilltes hat den Ruf, das Krebsrisiko zu steigern. Wissenschaftler fanden jetzt aber heraus, dass sich dies denkbar einfach vermeiden lässt

Zum Artikel

Facebook

Videothek Filme kostenlos sehen