Richtig küssen: Mit Gefühl und Zungenspitze

Ein Kuss bringt bei Frauen die Hormone in Wallung, Endorphine und Adrenalin werden ausgeschüttet – kein Wunder, dass Frauen immer und überall knutschen wollen. Richtig küssen – das will allerdings gekonnt sein. Hier einige Tipps: Beginnen Sie behutsam, ihre Lippen zu küssen und erkunden Sie erst mit leicht geöffneten Mund, dann mit der Zungenspitze ihren Mundraum. Auch leichtes Knabbern an der Lippe ist erlaubt, wenn es ihr gefällt.

Mit leidenschaftlichen Küssen punkten

Wird der Kuss leidenschaftlicher, können Sie als Mann außerdem punkten, wenn Sie ihr Gesicht beim Küssen in beide Hände nehmen – so wird der Kuss noch inniger. Ganz wichtig außerdem: Lassen Sie sich beim Küssen Zeit, Frauen brauchen für alles etwas länger. Ist sie jedoch einmal in Fahrt gekommen, können Sie von Ihren Lippen langsam tiefer wandern.

No-Gos beim Küssen

Wer bereits weiß, wie Mann richtig küsst, aber starken Mundgeruch hat, wird bei Frau wenig Erfolg haben. Das A und O vor dem Kuss ist daher die Mundhygiene. Zähneputzen ist sicher nicht immer möglich – Abhilfe schaffen unterwegs aber auch Pfefferminzbonbons. Haben Sie davon immer ein paar in der Tasche. Auch spröde, rissige Lippen küsst Frau im Übrigen nicht gern – daher immer schön Lippenbalsam benutzen. Was für Sie Mädchenkram ist, sieht sie anders – und weiche, gepflegte Lippen schmecken nicht nur besser, sie sehen auch besser aus. Ein weiteres No-Go: zu viel Speichel – schließlich will keine Frau einen nassen Waschlappen im Mund haben. Schlucken Sie den Speichel daher beim Küssen immer mal herunter – richtig küssen können Sie schließlich nur, wenn Sie freie Bahn haben.