Valentinstag: Was machen, wenn das Geld knapp ist?

„Schatz, lass und doch am Valentinstag was machen.“ Bei dieser Aufforderung graut es denn meisten Männern, glauben Sie doch, nun ganz tief in die Tasche greifen zu müssen, um der Partnerin eine Freude zu machen. Ein Irrglaube! Denn warum ins teuerste Restaurant der Stadt gehen, wenn die gemeinsamen Stunden auch an der frischen Luft verbracht werden können?

Ein Valentinstag-Ausflug im Park oder auf der Schlittschuhbahn mag auf den ersten Blick vielleicht nicht spektakulär klingen, ist in puncto Romantik aber ein sicherer Schuss. Wem die Temperaturen im Februar zu niedrig sind, kann man den Tag der Liebe auch ins Warme verlegen. Einfach eine Liebeskomödie in den DVD-Player legen, dazu ein Gläschen Wein – fertig ist der perfekte Romantik-Abend.

Mit der Liebe auf Reisen gehen

Sie sind bereit, sich einen Valentinstag-Ausflug was kosten zu lassen? Dann entführen Sie die Frau Ihrer Träume am Tag der Liebe doch ins Ausland. Aber Vorsicht: Verwechseln Sie den  Mini-Trip nicht mit dem geplanten Urlaub. Das heißt: Keine Sightseeingtour durch die größten Metropolen Europas machen, denn die Aufmerksamkeit gilt ganz der Partnerin. Sie befinden sich in einem Land am Meer? Dann bietet sich ein Spaziergang am Strand geradezu an. Sollte es in der Region zudem noch warm sein, können Sie den Ausflug gern noch mit einem gemeinsamen Picknick verbinden. Liebe geht schließlich durch den Magen. 

Weitere Ideen für den Valentinstag finden Sie hier.