Valentinstag: Kurzurlaub in der Stille

Sie suchen die Ruhe, um den Alltag ganz hinter sich zu lassen und die Zeit zu zweit so richtig genießen zu können? Dann sollten Sie sich Island einmal näher anschauen. Die malerische und verwinkelte Innenstadt auf dem Inselstaat ist wie dafür gemacht, schöne Stunden mit der Liebsten zu verbringen. Im Westen des Landes gibt es den größten Hafen, der zahlreiche Restaurants mit frischem Fisch und Meeresfrüchten liefert – perfekt also für ein Dinner-Date. Sie wollen die Flora und Fauna selbst erkunden? Dann begeben Sie sich doch auf den Helgafell, einem 73 Meter hohen Hügel, der bei erfolgreicher Besteigung einen Wunsch erfüllt. Was man sich wünscht, darf jedoch dem Schatz nicht mitgeteilt werden – auch nicht am Valentinstag. Kurzurlaub in Island: Das ist was für waschechte Naturburschen und verträumte Romantiker.

Die üblichen Verdächtigen

Nicht ohne Grund wird Paris auch „Stadt der Liebe“ genannt. Und welcher Tag bietet sich besser an, um die Metropole zu besuchen, als der Valentinstag? Ein Kurzurlaub nach Paris bedarf aber auch einer guten Planung, denn dort gibt es jede Menge zu entdecken. Ob ein romantischer Spaziergang an der Seine, ein Besuch im Louvre oder ein kleiner Snack im Le Marais: Die Hauptstadt Frankreichs bietet für jeden Geschmack etwas. Als beliebte Ziele für einen Valentinstags-Trip gelten übrigens auch Wien, Venedig und London. Einzige Gefahr bei allen drei Städten: die Shopping-Meile. Lassen Sie die Partnerin also keine Minute aus den Augen, sobald sie die ersten Schaufenster gesichtet haben.

Was für Vorteile so ein romantisches Wochenende zu zweit noch so verbirgt sehen Sie hier.