- Bildquelle: Suzuki © Suzuki

Alle Jahre wieder setzt es eine Frischzellenkur – und so verordnete auch Suzuki dem nächsten Jahrgang des Grand Vitara ein Facelift. Von außen erkennt man die dritte Generation von Suzukis Offroader an dezenten Änderungen an der Frontstoßstange, am Kühlergrill und dem aufgefrischten Design der Alufelgen.

Suzuki Grand Vitara Interior
© Suzuki

 Ebenso neu im Programm wie die Metalliclacke "Bison Brown Metallic" und "Gaia Bronze Pearl Metallic" sind die Sitzbezüge sowie farblich angepasste Türinnenverkleidungen. Im Rahmen der Modellpflege wurden die Navi und die Soundanlage auf den neusten Stand gebracht. Der Fünftürer enthält in der "Comfort"-Version ein neues Garmin-Navigationssystem mit 6.1 Zoll-Touchscreen, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Spracherkennung, MP3-CD-Radio und iPod-Schnittstelle.

Weiterlesen bei autoplenum.de ►