So sieht's aus.

Kia Carens

26.11.2012
Kia Carens_03 3544 x 2244
© Kia

Der Kia Carens ist in Sachen Nachwuchs kein Bremser. Die sieben Sitze sind eine Ansage, ohne dass es in der City mit dem Kompakt-Van zu sperrig wird. Dabei ist die dritte Generation mit 4,53 Metern sogar etwas kürzer (- 20 mm) und schmaler (- 15 mm) als das Vormodell und dazu auch noch flacher (-40 mm). Die Höhe von 1,61 Meter macht ihn zum Flachmann seiner Klasse, ohne dass so wichtige Dinge wie Raum und Variabilität zu kurz kommen.

Kia Carens_04 2216 x 1661
© Kia

Nicht nur die zweite Sitzreihe, die dreigeteilt ist (Verhältnis 33:33:33) und die dritte Sitzreihe des Siebensitzers lassen sich herunterklappen (Verhältnis 50:50), sondern auch die Rücklehnen der Vordersitze. Eine ebene Ladefläche ist in dieser Kategorie eh Ehrensache.
Mit dem verlängerten Radstand von 2,75 Meter (+ 50 mm) und dem Layout mit der A-Säule direkt über dem Mittelpunkt des Vorderrades, was die Kabine nach vorn erweitert, wird es auch im Innenraum geräumiger. Und kuscheliger. 

Weiterlesen bei autoplenum.de ►

Schon gesehen?

Abenteuer Leben täglich

Ganz leicht zur eigenen Bar

Die meisten haben schon einmal von einer eigenen Bar geträumt. Die kann man sich zumindest für zuhause ganz einfach bauen. Wir zeigen, wie man eine mobile Bar bauen kann und dabei sogar noch alte Flaschen recycelt.

Zum Video