- Bildquelle: Starwatch Entertainment © Starwatch Entertainment

Sänger Sascha Pierro, Gitarrist Dominik Decker sowie Keyboarder Christian Fleps, das sind Marquess. Die Band ist bekannt für ihre Songs voller unvergleichlich südländischem Lebensgefühl und unverkennbarer Leichtigkeit. Und nach über einem gemeinsamen Jahrzehnt und zahlreichen Gold und Platin-Auszeichnungen wissen wir, niemand gelingt es so gut wie Marquess diese pure Lebensfreude einzufangen.

 Auch mit ihrer Single „No me llevas“ enttäuscht die Band nicht und verführt mit einem Kontrast aus sehnsuchtsvoller Melodie und treibendem Rhythmus, der einen nicht stillhalten lässt. Dabei geht es in dem Lied um ein melancholisches Thema, der Sehnsucht nach Liebe und Zweisamkeit. Mit schmelzender Stimme gleicht der Text der eindringlichen Bitte nach der Erwiderung einer einseitigen Liebe. Auch das zugehörige Musikvideo spielt mit dieser Idee und zeigt die scheinbar unerwiderte Liebe eines Schülers zu einer Klassenkameradin. Trotz der wehmütigen Note, gelingt es Marquess dieses ganz besondere Gefühl einzufangen, dass einen einfach mitreißt und auf die Tanzfläche zieht.

Frisch, einzigartig, aber doch unverkennbar Marquess. Neben „No me llevas“ haben die drei Jungs in ihrem aktuellen Album noch viele weitere Songs verpackt, in denen sie von ihren Fragen, Gedanken und aus ihrem Leben erzählen: Äußerst unterhaltsame Turbulenzen, in denen sich ein jeder wiederfinden kann – „Turbulento“ eben.

Das offizielle Video