- Bildquelle: Instagram hamillhimself / Instagram theellenshow © Instagram hamillhimself / Instagram theellenshow

Die Frage, die den "Star Wars 7: Das Erwachen der Macht"-Fans bereits seit Monaten auf der Seele brannte, wurde auf der Premiere endlich beantwortet, denn Mark Hamill (64) beendete sein Versteckspiel – nicht nur auf der Leinwand. Doch welche Rolle Luke Skywalker nun in dem neuen Film übernimmt, das soll hier nicht verraten werden. Auch der Schauspieler selbst bewahrte noch auf dem roten Teppich Stillschweigen. Er meinte lediglich laut "People": "Also, das ist das große Ding – ihr werdet sehen – in zwei Stunden können wir eine gepflegte kleine Unterhaltung darüber führen." Falls diese zustande kam, dann drang ihr Inhalt nicht an die Öffentlichkeit. Wohl auch besser, denn "Disney" hat jegliche inhaltliche Berichterstattung bis zum regulären Kinostart verboten.

Dafür quatschte Mark Hamill darüber, warum er im Vorfeld der Premiere kaum Promo für "Star Wars 7: Das Erwachen der Macht" machte. "Weil der junge Cast, Harrison Ford und Carrie Fisher die ganze Last stemmten", meint Hamill wohl halb im Scherz. Er selbst habe, dank des geschickten Marketings rund um seinen Charakter, nicht daran teilnehmen dürfen, um die Spannung aufrechtzuerhalten.

Und so kam es wohl auch, dass Carrie Fisher (59) vor der Premiere ohne ihn, dafür zusammen mit Ellen DeGeneres (57) versuchte, Karten für "Star Wars 7: Das Erwachen der Macht" unter die Leute zu bringen. Die beiden stellten sich im Rahmen der "Ellen DeGeneres Show" mit Plakaten und Prinzessin Leia-Frisur an die Straße. Wer anhielt, wurde tatsächlich mit einem Ticket überrascht. Das sorgte nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den beiden Damen für gute Laune. Auf dem Premierenteppich zeigte sich Fisher dann aber ganz ohne die berühmten Schnecken über den Ohren.

Film-Wissen im Video: Die Charaktere aus "Star Wars"

Weitere News