Vampire gegen Herakles (Blu-ray Disc + DVD)Vampire gegen Herakles (Blu-ray Disc + DVD) ©

INHALT

Als Halbgott Herakles (Reg Park) von einem Feldzug heimkommt, um seine Geliebte Deianira (Leonora Ruffo) zu ehelichen, muss er entsetzt feststellen, dass die schöne Königstochter ihre Sinne verloren hat. Er ahnt nicht, dass der finstere Vampir Lykus (Christopher Lee) ihre Seele in seine Gewalt gebracht hat. Um Deianira zu retten, muss Herakles einen magischen Stein finden, der in der Unterwelt verborgen ist. Gemeinsam mit seinem Freund Theseus begibt er sich auf den gefahrvollen Weg ins Reich der Toten ...

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Koch Media
Erhältlich als: Blu-ray Disc + DVD
Veröffentlichung: 8. November 2018

KRITIK

Vergessen Sie Hollywood! Einem Film wie Mario Bavas 1961er Werk "Vampire gegen Herakles“ kommt man mit den auf Illusion angelegten Konventionen des US-Kinos nicht bei. Gerade in der Künstlichkeit liegt der spezielle Reiz dieses Filmes: In den grotesk einfachen Sets aus Pappmaché und Kunstnebel, die dem Film eine theaterhafte Aura geben. In der übertriebenen Spielweise der meisten Darsteller, unter denen Christopher Lee als einziges bekanntes Gesicht herausragt. Und natürlich in den kräftigen Technicolor-Farben, die Regisseur und Kameramann Bava so verschwenderisch und gegen alle Regeln der Natur über den Film ausgießt, dass es stellenweise geradezu psychedelisch wird.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Ein prachtvoll unterhaltsames, sinnfreies Spektakel also, das die auch außen farbenfroh gestaltete Blu-ray + DVD Edition mit großer Sorgfalt präsentiert: Das dank 2K-Neuabtastung scharfe und farbenprächtige Cinemascope-Bild und die Tonspuren in Deutsch, Englisch und Italienisch zeigen die Pracht des Films so schön wie noch nie. Und der (englische) Audiokommentar des Filmhistorikers und Bava-Biografen Tim Lucas eröffnet weitere Perspektiven auf den Film. Lucas hebt die zahlreichen Besonderheiten und Vorzüge dieses auch für Bava ungewöhnlichen Films hervor, verschweigt aber auch nicht die Schwächen und Fehler der Low-Budget-Produktion.

Auf der Extras-DVD wird der Blick hinter die Kulissen fortgeführt von der 25-minütigen Featurette "Theseus am Mittelpunkt der Erde" und einem 50-minütigen Interview mit Mario Bavas Sohn Lamberto, das weitere interessante Details über Leben und Werk des Kult-Regisseurs ans Licht bringt. Das war aber noch nicht alles: Neben drei kommentierten Trailern zu den Bava-Filmen "Die Stunde, wenn Dracula kommt", "Die drei Gesichter der Furcht" und "Lisa und der Teufel" bietet die Disc noch die italienische Gaunerkomödie "Her Favorite Husband" (im Original: "Quel bandito sono io", englisches Original mit deutschen Untertiteln) von Mario Soldati, bei dem 1950 kein anderer als Mario Bava die Kamera führte. Auch wenn der Film unrestauriert präsentiert wird und recht wenig von Bavas späterer Regie-Handschrift zeigt, wird dank des neapolitanischen Flairs und der Mitwirkung von "Miss Marple" Magaret Rutherford ein amüsant-nostalgisches Spektakel geboten.

KABEL EINS BEWERTUNG

Auch das mittlerweile sechste Mediabook der großartigen "Mario Bava Edition" von Koch Media ist ein Pflichtkauf für Bava-Liebhaber und Freunde skuriller Filmerlebnisse: Sie werden bei dieser ungewöhnlichen Mischung aus Sandalenfilm, Horror und Fantasy voll auf ihre Kosten kommen. (kabeleins.de / map)

Film Details

LandItalien
Länge
AltersfreigabeFSK 12
Produktionsjahr1961