The Honeymoon Killers (Mediabook Blu-ray + DVD) - Bildquelle: OFDBThe Honeymoon Killers (Mediabook Blu-ray + DVD) © OFDB

INHALT

Die korpulente Krankenschwester Martha Beck (Shirley Stoler) lebt allein mit ihrer Mutter in einer amerikanischen Kleinstadt, als sie über eine Partnerschaftsagentur den gutaussehenden Spanier Raymond Fernandez (Tony La Bianco) kennen lernt. Die beiden gehen eine Beziehung ein und schnell erfährt Martha, dass Ray als skrupelloser Heiratsschwindler sein Geld verdient. Fortan zieht Martha als angebliche Schwester von Ray mit ihm durch das Land, immer auf der Suche nach weiteren alleinstehenden Frauen, die um ihre Ersparnisse gebracht werden können. Doch Marthas Eifersucht kommt dem ungleichen Betrügerpaar immer öfter in die Quere, und das hat bald schon mörderische Konsequenzen.

KRITIK ZU "DIE HONEYMOON KILLERS"

Die Geschichte der so genannten "Lonely Hearts Killlers", die Ende der 1940er Jahre nach mehreren Morden an alleinstehenden Frauen verhaftet wurden, ist mehrfach verfilmt worden, zum ersten Mal bereits 1950. Doch "The Honeymoon Killers" aus dem Jahr 1969 ist ohne Frage die beste und zugleich radikalste Kinoversion: Zugleich Außenseiter-Romanze und Serienkiller-Thriller, bildet der für nur 150.000 Dollar gedrehte Film eine Art Schwarz-Weiß-Gegenstück zu Arthur Penns ungleich glamouröserem "Bonny and Clyde" (1967). Der rauhe, emotionsgetriebene Realismus der Darsteller erinnert an die Werke von Independent-Legende John Cassavetes, und zugleich gelang es dem Regiedebütanten Leonard Kastle, der bis dahin nur als Opernkomponist in Erscheinung getreten war, seine schwarze Story mit satirischen Spitzen zu unterfüttern.

Kein Geringerer als François Truffaut pries den Film einst als seinen amerikanischen Lieblingsfilm, nicht nur deshalb besitzt "The Honeymoon Killers" heute Klassikerstatus.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER BLU-RAY DISC

Audiovisuelle Spitzenqualität darf man bei einem 50 Jahre alten Low-Budget-Film wie diesem wohl nicht erwarten. Doch die Blu-ray bietet ohne Frage das Optimum dessen, was mit einer sorgfältigen Abtastung aus dem nicht immer perfekten Ausgangsmaterial herauszuholen war: Ein sehr angenehmes, leichtes Filmkorn trägt zum guten Gesamteindruck des Bildes bei, das mit tief dunklem Schwarz und sonnigen Lichtspitzen vor allem von den Kontrasten lebt. Sauber und gut verständlich präsentieren sich dazu die DTS-HD-Master Audio-Spuren (Englisch, Deutsch) im originalen Mono-Mix.

Das kleine Label OFDb Filmworks, das sich immer wieder um die Veröffentlichung von speziellen Meisterwerken der Filmgeschichte verdient macht, konnte für die Mediabook-Edition eine Reihe von Featurettes lizensieren, die zuvor Bestandteil der US-Ausgabe aus der angesehenen "Criterion Collection" darstellten: "Love Letters" ist ein spannender 24-minütiger Beitrag über die Entstehung und Nachwirkung des Films, montiert aus Ausschnitten und Interviews mit Darstellern und dem Filmeditor. In weiteren Featurettes enthüllen die Filmemacher Todd Robinson und Fabrice Du Welz zahlreiche weitere Fakten zu den True-Crime-Hintergründen des Films und wie sie von den "Honeymoon Killers" zu ihren eigenen Adaptionen inspiriert wurden.

Nicht vollständig gelungen ist leider der deutsche Audiokommentar von Thorsten Hanisch und Andrea Sczuka, der zwar inhaltlich interessant ausgefallen ist, aber aufgrund der unterdurchschnittlichen Aufnahmequalität anstrengend zu hören ist. Als überaus lohnend entpuppt sich dafür aber das Booklet, in dem der Filmjournalist Stefan Jung intensiv auf die wahre Story von Martha Beck und Ray Fernandez und die zahlreichen Verfilmungen eingeht.

KABEL EINS BEWERTUNG

Ein sehr spezieller, unter die Haut gehender True-Crime-Kultfilm feiert mit diesem schönen Mediabook seine Auferstehung. (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: OFDb Filmworks
Erhältlich als: Mediabook mit DVD + Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 3. September 2020

Film Details

LandUSA
Länge108 Minuten
AltersfreigabeFSK ab 16 Jahren
Produktionsjahr1969