Santa Sangre (Blu-ray + DVD Box Set)Santa Sangre (Blu-ray + DVD Box Set) ©

INHALT

Der kleine Fenice (Adan Jodorowsky) verbringt seine Kindheit in einem mexikanischen Zirkus, wo sein gewalttätiger Vater (Guy Stockwell) als Messerwerfer arbeitet. Doch als seine religiös fanatische Mutter (Blanca Guerra) den Vater beim Seitensprung mit einer Zirkusartistin ertappt, kommt es zur Katastrophe: Fenices Vater trennt der Mutter beide Arme ab und tötet sich vor den Augen des traumatisierten Jungen selbst. Jahre später vegetiert der erwachsene Fenice (Axel Jodorowsky) in einer Nervenheilanstalt vor sich hin, als überraschend seine Mutter wieder auftaucht. Die verstümmelte Frau braucht ihren Sohn als Instrument eines blutigen Rachefeldzugs ...

KRITIK ZU "SANTA SANGRE"

Horrorfilm? Psychokrimi? magischer Realismus? Ein Film wie "Santa Sangre" lässt sich schwer in gängige Kategorien packen. Das aus Chile stammende Multitalent Alejandro Jodorowsky (Regisseur, Schauspieler, Dramatiker, Comicautor und vieles mehr) blieb sich damit nach ähnlichen Filmen wie dem Kult-Western "El Topo" (1970) und dem Mystik-Drama "Montana Sacra" (1974) treu. Er lieferte auch 1989 wieder einen Film ab, der mit surrealen Bildern von Gewalt, Poesie und Mystik alle Konventionen sprengt. Ein gutes Maß an Bereitschaft für Jodorowsys künstlerischen Wahnsinn sollte der Filmfan mitbringen, denn der Regisseur schert sich keinen Deut um Geschmacksgrenzen und politische Korrektheit. Wer einsteigt, wird aber mit einem einzigartigen Filmerlebnis belohnt, dessen Bilder sich tief ins Gedächtnis brennen.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DES BOX SETS

Den Begriff "Special Edition" hat diese Ausgabe mal wirklich verdient! Neben dem Film auf DVD und Blu-ray stecken außerdem ein Booklet, nicht weniger als zwei Bonus-DVDs und der Film-Soundtrack auf Audio-CD in der edel aufgemachten Box. Der visuell beeindruckende Film kann in HD mit schönen, natürlichen Farben, hoher Detailschärfe und sauber aufbereiteten Tonspuren in deutscher und englischer Fassung punkten. Dazu bietet ein Audiokommentar mit Alejandro Jodorowsky und dem Filmkritiker Alan Jones einen ersten Einstieg in die Gedankenwelt des chilenischen Filmemachers - zum Glück mit deutschen Untertiteln, denn Jodorowskys Englisch ist nicht immer einfach zu verstehen.

Wer tiefer in die rätselhafte Welt von "Santa Sangre" vordringen will, sollte dann mit der Dokumentation "Forget Everything You Have Seen: The World of Santa Sangre" weitermachen, die in nicht weniger als 97 Minuten kapitelweise die faszinierende Entstehungsgeschichte des Films präsentiert. Neben dem Filmemacher kommen hier vor allem seine Söhne Axel und Adan (die Fenice in verschiedenen Altersstufen spielten) sowie etliche weitere Mitwirkende zu Wort. Ein sehenswerter Beitrag ist aber auch die Doku "Goyo Cárdenas - Spree Killer", in der eine morbide Inspiration zu "Santa Sangre" vorgestellt wird: Der mexikanische Serienkiller Goyo Cárdenas, der nach Verbüßung seiner Strafe und einer Begnadigung seine späteren Jahre als wohlangesehener mexikanischer Bürger verbrachte.

Das ist aber noch nicht alles: Mehrere ausführliche Interviews mit Jodorowsky addieren sich zu einer Gesamtlänge von fast zwei Stunden, wobei ein beim Münchner Filmfest aufgezeichnetes Panel-Gespräch zusammen mit Filmemacher Nicolas Winding Refn zu den Highlights gehört. Schließlich gibt's noch sieben Minuten an nicht verwendeten Filmszenenl samt Regie-Kommentar, drei Trailer und eine kleine Galerie mit Artwork-Material.

KABEL EINS BEWERTUNG

Der inflationär verwendete Begriff "Meisterwerk" ist bei Alejandro Jodorowskys surrealem Psycho-Horror-Drama ausnahmsweise mehr als angebracht! Und dieses grandios ausgestattete Box Set feiert zurecht einen der ungewöhnlichsten Filme, den Sie in Ihrem Leben sehen werden! (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: Koch Media
Erhältlich als: DVD, Special Edition mit Blu-ray, DVDs und Soundtrack-CD
Veröffentlichung: 27. April 2019

Film Details

LandMexiko
Länge123 Minuten
AltersfreigabeFSK ab 16
Produktionsjahr1989