Rattennest (Blu-ray Disc) - Bildquelle: koch filmsRattennest (Blu-ray Disc) © koch films

INHALT

Privatdetektiv Mike Hammer (Ralph Meeker) ist ein Zyniker, der mit schmutzigen Scheidungsfällen sein Geld verdient. Bis ihm eines Nachts auf einer einsamen Landstraße die junge Christina (Cloris Leachman) vors Auto springt, die nur mit einem Trenchcoat bekleidet und offenbar aus einem nahegelegenen psychiatrischen Heim entlaufen ist. Hammer nimmt sie mit, doch dann werden er und Christina von Gangstern entführt und gefoltert: Hammer ist mitten in einen komplizierten Fall geraten, in dessen Zentrum schließlich ein geheimnisvoller Koffer mit explosivem Inhalt stehen wird.

KRITIK ZU "RATTENNEST"

20 Jahre vor "Dirty Harry" und all den weiteren einsamen Rächern der 70er Jahre betrat 1955 in "Kiss Me Deadly" (so der Originaltitel) mit Mike Hammer einer der härtesten Anti-Helden des Film Noir die Bühne. Inspiriert von einem Roman des Krimischreibers Mickey Spillane brachte Regisseur Robert Aldrich eine durch und durch korrupte Welt auf die Leinwand, in der ein rücksichtsloser Einzelgänger immer tiefer in einem Strudel aus Gewalt, Paranoia und Verrat versinkt. Neben der unverblümten Gewalt, die dem Film seinerzeit eine (unsinnigerweise bis heute gültige) FSK-18-Freigabe einbrachte, sind es vor allem die ungewöhnlichen Kameraperspektiven und expressionistisch tiefen Schattenspiele von Kameramann Ernest Laszlo, die den Film bemerkenswert machen. Der "MacGuffin" der Story schließlich, der handlungsauslösende Koffer mit seinem leuchtenden Inhalt, ist über die Jahre ein Popkultur-Phänomen geworden - zitiert in zahlreichen weiteren Filmen, von "Jäger des verlorenen Schatzes" bis "Pulp Fiction".

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER BLU-RAY DISC

Die gründliche Restaurierung des Films wird an einem tollen Bild im originalen Format 1,66:1 sichtbar, das die vielen Grautöne des Films differenziert abbildet und mit absolut dunklem Schwarz kontrastiert. Lediglich bei kurzen Sequenzen mit optischen Effekten (wie Überblendungen) ist ein Abfall der Qualität mit deutlich stärkerer Körnung und weniger Kontrastabstufung zu erkennen. Das effektvolle Sounddesign des Films wiederum kommt in den DTS-HD MA Mono-Spuren gut zum Tragen.

Allzuviel hat die Blu-ray neben dem Film selbst leider nicht zu bieten: Einen Trailer, eine alternative, verkürzte Version des Film-Endes sowie eine Bildergalerie. Letztere ist aber durchaus interessant, zeigt sie doch anhand des deutschen Werbematerials zur Uraufführung sehr anschaulich, wie man den Film seinerzeit als blutrünstigen und "Sex-geschwängerten" Trivial-Reißer anpries.

KABEL EINS BEWERTUNG

Der Klassiker des Film Noir, bisher bei uns nur auf einer bescheidenen DVD von 2007 zu bekommen, gewinnt auf Blu-ray an Dramatik und Bildgewalt. Trotz enttäuschend spärlicher Extras ein Tipp für alle Fans von Filmklassikern! (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: koch films
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 13. Februar 2020

Film Details

LandUSA
Länge106 Minuten
AltersfreigabeFSK 18
Produktionsjahr1955