Outlander - Bildquelle: TelepoolOutlander © Telepool

Outlander – Inhaltsbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 709 n. Chr., ein Raumschiff stürzt auf norwegischem Boden ab. Der einzige Überlebende ist der humanoide Außerirdische Kainan (James Caviezel) – und ein schauerliches Wesen namens „Morween“, das sich, unbemerkt von Kainan, an Bord geschlichen und nun verselbstständigt hat. Kainan sieht es als seine Pflicht an, sich einem Wikingerclan anzuschließen, das von der gefährlichen Kreatur bedroht wird. Doch dem Morween gelang es bereits einmal ein ganzes Dorf auszulöschen, und auch nun scheinen die Chancen für die Wikinger nicht gut zu stehen …

Filmfacts

Schon während seines Studiums ist Howard McCain, der bei Outlander Regie führte und gemeinsam mit Dirk Blackman auch das Drehbuch schrieb, die Idee zu dem Fantasy-Abenteuer gekommen. Inspiriert wurde McCain dabei von dem frühmittelalterlichen epischen Heldengedicht „Beowulf“ – das als das bedeutendste erhaltene Werk der angelsächsischen Sprache angesehen wird.

Produziert wurde Outlander von „Der Herr der Ringe“-Produzent Barrie Osborne.

Mit Kinoeinnahmen von nur rund 7 Millionen Dollar und einem Budget von 50 Millionen Dollar stellte sich Outlander als ein finanzieller Flop für alle Involvierten heraus. In Deutschland wurde der Abenteuerfilm nie im Kino gezeigt.

Darsteller: James Caviezel, Sophia Myles, Jack Huston, John Hurt und Ron Perlman

Filmzitate

Kainan (James Caviezel): „Er ist schnell wie ein Blitz in der Dunkelheit, tötet Menschen, Tiere, alles, und er riecht wie der Tod.“

Kainan (James Caviezel): „Was die Zukunft deinem Volk bringt, entscheidet sich durch das, was du heute tust.“

Film Details

LandUSA
Länge115
Altersfreigabeab 16
Produktionsjahr2008