Jean Reno Collection (Blu-ray Box) - Bildquelle: koch filmsJean Reno Collection (Blu-ray Box) © koch films

INHALT

Action und Abenteuer, Krimi und Komödie - aus all diesen Genres kennt und liebt man Jean Reno auch hierzulande. Die drei Filme der "Jean Reno Collection" - einzeln bereits veröffentlicht, nun als DVD- oder Blu-ray Box gemeinsam erhältlich - zeigen alle diese Facetten des kantigen Franzosen in unterschiedlichen Mischungsverhältnissen: 

Das komödiantisch-exotische Abenteuer "Jaguar" (1997 in unseren Kinos) zeigt Reno als Survival-Experten an der Seite eines Spielers und Playboys aus Paris (Patrick Bruel), den es ins Amazonas-Gebiet verschlagen hat. Kann das ungleiche Gespann die gestohlene Seele eines indianischen Schamanen ausfindig machen und seinem Eigentümer zurückgeben? In der 2017er Krimi-Komödie "Der Meisterdieb und seine Schätze" (in Deutschland nicht im Kino) spielt Reno einen gealterten Kriminellen bei seinem letzten großen Coup. Unterstützt wird er dabei von seinen ungleichen Töchtern Caroline und Carole (Reem Kherici und Camille Chamoux), die bis dahin gar nichts vom Beruf ihrem Vaters wussten. In der Hong-Kong-Actionstory "The Adventurers" (2017) schließlich fällt Reno die Rolle eines knorrigen französischen Kommissars zu, der einer Bande mit Hightech ausgerüsteter chinesischer Juwelendiebe das Handwerk legen soll.

KRITIK ZUR "JEAN RENO COLLECTION"

Nein, ein zweiter "Leon der Profi" oder "Die Besucher" ist hier nicht dabei: Die drei Filme dieser "Jean Reno Collection" sind eher Nebenwerke in der Filmografie des coolen Franzosen. Am interessantesten ist "Jaguar", der aus dem Kontrast zwischen Großstadt und Dschungel ein paar komödiantische Funken zu schlagen weiß und Reno am meisten Gelegenheit gibt, sein Charisma zu entfalten. Es zahlt sich aus, dass Regisseur Francis Weber als Drehbuchautor ("Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh") wie auf dem Regiestuhl ("Zwei irre Spaßvögel") einiges an Komödienerfahrung gesammelt hatte und bei "Jaguar" zudem auf weitere tolle Darsteller wie Patricia Velásquez ("Die Mumie") und Danny "Machete" Trejo zurückgreifen konnte. Im "Meisterdieb und seine Schätze" nimmt sich Reno gegenüber seinen jüngeren Kolleginnen sichtlich zurück und "The Adventurers" ist im Grunde ganz auf Asiens Topstars Andy Lau und Shu Qi zugeschnitten - hier hat Reno kaum mehr als eine Gastrolle zu absolvieren.

Fazit: Den Rahmen des Erwartbaren sprengt keiner der Filme, aber für einen unterhaltsamen Kinoabend sind sie alle drei durchaus gut.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER BLU-RAY DISC

Während die beiden Titel von 2017 ein erwartungsgemäß lupenreines, dafür aber auch etwas steriles Digital-Bild aufweisen, zeigt "Jaguar" die typischen Merkmale eines 90er-Jahre-Kinofilms: Leichte Filmkörnung und eine warme, eher weiche Bildgestaltung lassen Erinnerungen an Kinobesuche vor 25 Jahren wieder aufleben. Auch beim Ton kann der Veteran des Filmtrios den beiden aktuellen Filmen naturgemäß in Sachen Dynamik und Räumlichkeit nicht das Wasser reichen. Dafür bietet "Jaguar" als einziger ein 20-minütiges "Making Of", Interviews mit den Hauptdarstellern und weitere Extras an, während man bei den anderen beiden Filmen mit kurzen Promo-Featurettes vorlieb nehmen muss.

KABEL EINS BEWERTUNG

Einer von Frankreichs größten Stars zeigt in drei recht unterschiedlichen Filmen sein Können. (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: koch films
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 20. März 2020

Film Details

LandChina, Frankreich, Hong Kong, Tschechien
Länge
AltersfreigabeFSK ab 16
Produktionsjahr1996-2017