Ipcress - Streng geheim (Mediabook mit Blu-ray+DVD) - Bildquelle: koch filmsIpcress - Streng geheim (Mediabook mit Blu-ray+DVD) © koch films

INHALT

Ein Arbeitstier im Dienste ihrer Majestät - das ist Geheimagent Harry Palmer (Michael Caine): In schäbigen Londoner Bürogebäuden schlägt sich der bebrillte Feingeist nicht etwa mit größenwahnsinnigen Superschurken und sexy Agenten-Groupies herum, sondern kämpft vor allem mit den Auswüchsen der Geheimdienst-Bürokratie. Kein Wunder, dass Palmer eine Karrierechance wittert, als er damit beauftragt wird, dem rätselhaften zeitweisen Verschwinden prominenter britischer Wissenschaftler auf den Grund zu gehen. Zusammen mit seiner Kollegin Jean Courtney (Sue Lloyd) beginnt er zu ermitteln und kommt einer Verschwörung auf die Spur. In deren Mittelpunkt: Ein seltsames Tonband mit mysteriösen Geräuschen und der Aufschrift "Ipcress" ...

KRITIK ZU "IPCRESS - STRENG GEHEIM"

Bewusst als als "Anti-Bond" konzipiert, brachte es der von Michael Caine in insgesamt fünf Filmen verkörperte Geheimagent Harry Palmer in Großbritannien zur Popkultur-Ikone. Besonders "Ipcress - Streng geheim", der erste und konsequenteste Teil der Filmserie, ist heute noch amüsant und sehenswert. Regisseur Sidney J. Furie verfilmte Len Deightons gleichnamigem Roman 1965 mit für die Zeit ungewöhnlichen Kameraeinstellungen und reichlich Ironie: So wird während eines konspirativen Agenten-Treffens im Supermarkt über die Qualität von Dosen-Champignons gefachsimpelt und der Hobbykoch Palmer verführt seine Kollegin Jean, indem er ihr in seiner schlichten Jungesellen-Küche ein köstliches Omelett zubereitet. Spannend wird es im zweiten Teil des Films aber auch, in dem Palmer tief in die gefährliche Ipcress-Verschwörung hineingezogen wird.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER BLU-RAY DISC

Sorgsam neu abgetastet, dazu mit sauber und voll klingenden Tonspuren in deutsch und englisch, präsentiert sich der Film selbst schon mal überaus ansehnlich. Dazu gibt's auf der Film-Disc einen hörenswerten, sehr persönlichen Audiokommentar mit Regisseur Sidney J. Furie und seinem damaligen Cutter Peter Hunt. Die Bonus-DVD serviert neben Trailern und einer Bildergalerie ausführliche rücklickende Interviews mit Michael Caine und Production Designer Ken Adam (der auch für die frühen Bond-Filme verantwortlich zeichnete) sowie das 44-minütige Porträt "Candid Caine" aus dem Jahr 1969, das vor allem die Cockney-Wurzeln der im Jahr 2000 zum "Sir" geadelten britischen Schauspiel-Legende beleuchtet.

Doch das war noch nicht alles, denn großartig ist auch der Inhalt der zweiten Bonus-Disc: In der 2017 produzierten, abendfüllenden Dokumentation "My Generation" spricht Caine mit Zeitgenossen wie Ex-Beatle Paul McCartney, Sixties-Topmodel Twiggy und dem Künstler David Hockney - das Ergebnis ist ein wunderbares Porträt der 60er-Jahre-Popkultur in Großbritannien, zu der natürlich auch die Harry-Palmer-Filme gehörten. Die raren Aufnahmen und klugen Kommentare gibt's auf der Bonus-Blu-ray in herrlichem HD-Bild und mit Mehrkanal-Ton.

KABEL EINS BEWERTUNG

Das umfangreich ausgestattete Blu-ray-Mediabook lässt einem in Deutschland wenig bekannten britischen Filmklassiker späte Gerechtigkeit widerfahren. (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: koch films
Erhältlich als: Mediabook mit 2 Blu-ray Discs und Bonus-DVD
Veröffentlichung: 30. Januar 2020

Film Details

LandGroßbritannien
Länge107 Minuten
AltersfreigabeFSK ab 12
Produktionsjahr1965