Harold und Maude (Blu-ray Disc) - Bildquelle: Paramount Home EntertainmentHarold und Maude (Blu-ray Disc) © Paramount Home Entertainment

INHALT

Der Tod fasziniert ihn, und so fühlt sich der etwa 20-jährige Harold (Bud Cort) immer nur dann lebendig, wenn er skurril-ausgefeilte Schein-Selbstmorde in die Tat umsetzt. Die schwerreiche, aber emotional distanzierte Mutter (Vivian Pickles) des eigenbrötlerischen jungen Mannes ist wenig beeindruckt und versucht ihren Sohn mit gleichaltrigen Frauen zu verkuppeln, die sich über eine Heiratsagentur beworben haben. Doch Harolds Leben nimmt erst eine Wendung, als er die 79-jährige Maude (Ruth Gordon) kennenlernt - eine alte Dame voller unkonventioneller Ideen und ungebremster Lebensfreude. Harold und Maude werden ein Paar, aber das Glück ist nur von kurzer Dauer ...

KRITIK ZU "HAROLD UND MAUDE"

Die einfache und doch geradezu skandalös ungewöhnliche Geschichte, ein unwiderstehliches Hauptdarstellerpaar und die kongenial eingesetzten Songs des samtstimmigen Liedermachers Cat Stevens - diese Zutaten machten "Harold und Maude" zum Kultfilm. Wenn auch mit reichlich Verspätung: Die größte Zeit des Hollywood-Außenseiters Regisseurs Hal Ashby ("Shampoo", 1975; "Willkommen Mr. Chance", 1979) war bereits vorüber, als ein gut gelauntes Programmkino-Publikum das 1971 weitgehend gefloppte Gegenkultur-Märchen Mitte der 1980er Jahre wiederentdeckte und zum späten Erfolg brachte. Dem Witz, der Melancholie und dem Charme des Films kann man sich auch heute nicht entziehen: Spätestens, wenn sich Harold nach einem seiner "Selbstmorde" mit verschwörerischem Lächeln direkt in die Kamera mit uns verbündet, sind auch wir ganz klar auf der Seite der beiden liebenswerten Außenseiter.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER BLU-RAY DISC

Natürliche, frische Farben, eine tolle Schärfe und angenehm feines Filmkorn - so schön kann ein über 50 Jahre alter Film im Heimkino aussehen, wenn er in 4K-Auflösung sorgfältig neu abgetastet und restauriert wurde! Die "Remastered Edition" auf Blu-ray entfaltet die ganze Pracht, die New-Hollywood-Starkameramann John A. Alonzo einst auf Zelluloid bannte. Und nichts geht dazu über die englische Originaltonspur - nicht nur aufgrund der authentischen Darstellerstimmen, sondern auch wegen einer frischen Dolby True-HD 5.1 Abmischung, die nicht zuletzt den wunderbaren Cat-Stevens-Songs des Soundtracks zum gebührenden Recht verhilft. Manch ein Filmfan mag zwar nostalgisch sein und aus Gewohnheit die deutsche Synchronfassung bevorzugen, doch die tönt nur dünn in vergleichsweise flachem Mono. 

Ein neuer Audiokommentar der Filmemacher und Ashby-Fans Larry Karaszewski and Cameron Crowe ist das wichtigste Extra auf der Disc: Keineswegs wissenschaftlich-strukturiert, dafür aber um so persönlicher gefärbt, plaudern die beiden zum Film und man hört ihnen - auch dank der einblendbaren deutschen Untertitel - entspannt und interessiert zu. Ein paar Erinnerungen von Liedermacher Cat Stevens, der sich heute Yusuf nennt, präsentiert eine kurze Featurette. Zwei Trailer noch, das war's - hätte auch mehr sein dürfen.

KABEL EINS BEWERTUNG

Ein Kultstreifen, den jeder Fan klassischer Kinofilme kennen sollte, strahlt dank gelungener Restaurierung in Bild und Ton schöner denn je. Grund zur Freude! (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: Paramount Home Entertainment
Erhältlich als: Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 27. Januar 2022

Film Details

LandUSA
Länge92
AltersfreigabeFSK ab 12 Jahren
Produktionsjahr1971