Die Super-Heimwerker

Super-Heimwerker im Porträt

Kenneth Simmons - Ken

Die Super-Heimwerker aus der Sendung "Die Super-Heimwerker"
Die Super-Heimwerker sind wieder im Einsatz © kabel eins
  • Berlin
  • Ausbildung: Maler und Lackierer
  • Aktuelle Beschäftigung: Malermeister, All-in-One-Handwerker
  • TV-Erfahrung: keine

Trotz seines englischen Namens und seiner britischen Staatsbürgerschaft ist Kenneth Simmons ein (fast) reinblütiger Westfale. Den britischen Pass hat er von seinem Vater, das akzentfreie Deutsch von seiner Mutter. In Großbritannien gelebt hat er übrigens nie, dafür hat es ihn beruflich aber schon nach Frankreich und Spanien verschlagen.

Der 39-Jährige singt gerne bei der Arbeit und glaubt fest an das "Alles aus einer Hand"-Prinzip. Deswegen streicht und lackiert er auch nicht nur, sondern macht in seinem Unternehmen den kompletten Innenausbau seiner Malerei-Objekte. Ob Trockenwände aufziehen, Teppich- oder Parkettböden verlegen, Bäder verkacheln – er kann alles, im Zweifelsfall auch das Gerüst aufbauen. Persönlich schwärmt er für vorgeschrittene Maltechniken: Wisch-, Wickel-, Marmorier- oder Lasurtechnik sind seine Steckenpferde.

Fernseherfahrungen hat Kenneth Simmons nicht, allerdings hat er sich per Video schon als Internet-Berater für Heimwerker versucht.

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook