Schluss mit Hotel Mama
Mo 14.01.2013, 02:20

Schluss mit Hotel Mama

Seit sechs Jahren sitzt Sascha Diehl wieder bequem im Hotel Mama. Der Start i...

Wieso ausziehen, wenn es so bequem ist? Sascha Diehl aus Biblis sitzt seit sechs Jahren wieder bequem im Hotel Mama. Da der Start ins selbstständige Leben nicht geklappt hat, ist wieder Muttis Rockzipfel angesagt. Mittlerweile ist der Nesthocker 32, arbeitslos und verschuldet. Wer nicht hören will, muss fühlen: Jetzt ist Schluss mit Hotel Mama! Zunächst muss Sascha in ein Gästezimmer eines Wirtshauses ziehen. Und auch der Weg zum Schuldenberater bleibt ihm nicht erspart ...

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook