Rosins Restaurants

Bauleiter Willi

Mit Kreativität und Leidenschaft kümmert sich Bauleiter Willi um den Umbau und die Gestaltung der Lokalitäten bei "Rosins Restaurants".

Willi_Rosins_Restaurants

Ist Willi dein richtiger Name?

Nein. Mein richtiger Name ist Matthias Wilke. Ich habe mit 7 Jahren meinen Spitznamen Willi im Ferienlager erhalten und dabei ist es dann geblieben. Nach meiner Tischlerlehre wurde aus Willi einfach Willi Wood. Viele kennen mich heute nur unter dem Namen Willi.

Wie bist Du zu Rosins Restaurants gekommen?

Ich habe lange Zeit für eine Berliner TV-Produktionsfirma diverse Umbauarbeiten in ihren Büro- und Produktionsräumen vorgenommen. Eines Tages fragten sie mich, ob ich sie bei einem kniffligen Umbau in einer Folge von Rosins Restaurants unterstützen könnte. Scheint gut geklappt zu haben. Das ist nun schon eine ganze Weile her und ich bin mittlerweile als Bauleiter Willi immer noch dabei.

Welcher war Dein verrücktester Einsatz bei Rosins Restaurants?

Jeder Einsatz ist irgendwie verrückt. Wir haben generell wenig Zeit. Wir wissen nicht wie viele freiwillige Helfer kommen und was sie für Fähigkeiten mitbringen. Immer nicht planbare kleine knifflige Probleme und zum Schluss ist da noch Frank mit seinen Ideen. Das ist schon jedes Mal irgendwie verrückt.

Wie lange wächst Dein Bart schon?

 Unfassbar lange. Ich glaube, den hatte ich schon im Kindergarten.

Du stehst auf Autos? Welches sind Deine aktuellen Gefährte und welches wäre Dein Traumfahrzeug?

Momentan stehen hier ein Lada Niva, ein Allrad Pick Up, ein selbst gebauter Offroad Wohnwagen und ein Iveco 40.10 WM Allrad-Truck rum. Den Iveco baue ich gerade wieder auf. Denn er kommt meinem Traumfahrzeug einem Bremach T-Rex schon sehr nahe. Irgendwie ist bei mir  alles ziemliches Allrad lastig. Muss wohl ein Hobby sein.

Wie ist Dein Beruflicher Werdegang?

Nach der Schule hab ich eine Lehre als Tischler gemacht. Dann folgten Anstellungen als Tischlergeselle, danach in der Holzbauelemente Restauration und als Lehrfacharbeiter in einem Ausbildungsbetrieb. Als ich 1998 meinen Bau- und Möbeltischlermeister abgeschlossen hatte, habe ich mich mit einer eigenen kleinen Tischlerei selbstständig gemacht. 2013 habe ich dann meinen Spitznamen Willi-Wood als Marke schützen lassen und produziere unter dem Namen beispielsweise Hundehütten und Campingküchen.

Was ist Dein Lebensmotto?

Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg.

 

Webseite: www.willi-wood.de

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Rosin bei The Taste

Facebook