Rosins Restaurants

Interview mit Chefkoch Ralf und Restaurantleiterin Ilka

Amtslinde - Der Tag danach

Ralf Amtslinde

Frage: Was hat sich seit dem Besuch von Frank Rosin in Deinem Restaurant bei Euch verändert?

Ralf: Es ist viel mehr los, das kann ich gar nicht bestreiten! Uns könnte es gar nicht besser gehen. Ilka hat sich als Restaurantleiterin sehr gut entwickelt. Sie kennt die „Amtslinde“ ja schon seit vielen Jahren, daher geht das alles reibungslos. Ich persönlich fühle mich besser, ich bin motivierter, habe mehr Spaß und Freude bei der Arbeit.

Ilka: Die Gäste bleiben länger. Wir haben zwar nach wie vor unsere Stammgäste, aber haben auch viele neue dazu gewinnen können, es ist halt einfach ein besseres Ambiente insgesamt. Ich fühle mich auch als Restaurantleiterin sehr wohl. Ich koordiniere mich mit Beate sehr gut, also wir beide machen viel Organisatorisches.

Was ist am Tag nach der Ausstrahlung im Restaurant passiert?

Ralf: Heute Vormittag war ein regelrechter Ansturm: Alle Tische waren belegt, manche sogar doppelt, und draußen auch. Und das nur am Vormittag!

Ilka: Ich bin für den Abend ‚on hold’, aber ich denke mal, Ralf wird mich sicherlich anrufen, ich steh’ in den Startlöchern… (lacht)

Was war im Nachhinein für Euch das wichtigste/schönste/verrückteste Erlebnis im Zusammenhang mit den Dreharbeiten?

Ralf: Dreharbeiten und Fernsehen waren ja ganz neu für uns, daher war für uns die ganze Zeit spannend. Für mich persönlich war der Ausflug mit dem Kutter das beste Erlebnis. Nur Meer um dich herum, du kannst die Ruhe genießen. Und es hat mir für die Küche einen Aufschwung gegeben, halt etwas zu verarbeiten, was man selber gefangen hat.

Ilka: Der ganze Dreh war eigentlich super! Aber insgesamt finde ich es toll, dass Ralf und Harald wieder besser kochen, das macht sich einfach auch bemerkbar bei den Gästen. Die kommen wieder. Und das kurzfristig, und nicht erst zwei Monate später. Und man merkt, dass Ralf wieder mehr Schwung hat. 

Wie hast du die Sendung empfunden?

Ralf: Ich war echt positiv überrascht, wir alle eigentlich. Wir haben es ja gemeinsam in der „Amtslinde“ geschaut. Wir fanden es gut dargestellt, genauso ist es auch abgelaufen.

Ilka: Ich fand’ es sogar viel besser, als ich gedacht habe. Ich wurde von Freunden über Facebook angeschrieben, dass ich sie berührt hätte mit meinen Tränen. Das war schon seltsam, aber auch schön, denn alle sagten: „Wir haben mit dir mitgeweint!“

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Rosin bei The Taste

Facebook