Red Bull Crashed Ice WM 2011

Regeln der Rev Bull Crashed Ice

Regeln und Ablauf

Informationen zu Regeln und Ablauf der Red Bull Crashed Ice Weltmeisterschaft im Ice-Cross-Downhill

Die Zutaten für Crashed Ice - den arenalingeladenen Actioncocktail:

Man nehme die schnellsten Ice Cross Downhiller der Welt in Eishockey-Montur, einen mit Steilkurven, Wellen, Sprüngen und Hindernissen gespickten rund 400 Meter langen und fünf Meter breiten Parcours, eine der schönsten Städte der Welt, enthusiastische Zuschauer und jede Menge Eis.

Vier Cracks stehen jeweils im Starthaus, skaten im direkten Duell Mann-gegen-Mann bis ins Ziel. Zwei Sportler scheiden Runde für Runde aus, bis es einen Champion gibt. Die Besten sammeln WM-Punkte. Stopp für Stopp. Bis dann der Weltmeister mit den meisten Zählern auf dem Konto gekrönt wird.

Die Teilnehmer

Red Bull Crashed Ice setzt sich aus der Elite der internationalen Ice Cross-Szene, Vertretern der Nationalteams sowie den besten Athleten der jeweiligen nationalen Qualifikationsbewerbe zusammen. Vor jedem Event finden landesweit Qualifying-Rennen statt, bei denen jede(r) mitmachen und um den Einzug in den Hauptbewerb kämpfen darf. Die schnellsten Athleten dieser Qualifikationsrennen werden zum Hauptevent eingeladen, wo sie sich gegen die besten Ice Cross-Fahrer der Welt beweisen können.

Die richtige Vorbereitung

Wie bereitet man sich eigentlich auf ein so einzigartiges Rennen vor? Grundvoraussetzung ist jedenfalls jede Menge Erfahrung auf dem Eis. Dabei stammen keinesfalls alle Athleten aus der Eishockey-Szene – lebende Legende und Weltmeister 2010 Jasper Felder (SWE) spielt zum Beispiel das in seiner Heimat Schweden verbreitete "Bandy", ein eishockeyähnliches Spiel mit rundem Ball und vielen Regeln aus dem Fußball.

Doch auch wenn das Training am Eis zur Routine gehört, ist für Felder die psychische Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg: "Es ist schwierig, sich gezielt vorzubereiten. Ich bin einfach viel am Eis unterwegs – drei- bis viermal pro Woche, manchmal etwas öfter. Ehrlich gesagt ist die psychische Vorbereitung aber noch wichtiger – Red Bull Crashed Ice ist komplett einzigartig."

Parallelen zu anderen Sportarten

Dem Ice Cross am ähnlichsten ist wahrscheinlich das Ski Cross. In dieser Disziplin fahren je vier Skifahrer gleichzeitig auf einem mit Sprüngen, Wellen und Kurven auf Schnee gebauten Kurs, wobei die schnellsten zwei Athleten sich für die nächste Runde qualifizieren.

Während Körperkontakt (wie auch beim Ice Cross) offiziell verboten ist, spielen sich aufgrund der hohen Geschwindigkeiten und kurvenreichen Strecken oft spektakuläre Szenen ab, und Unfälle sind fast vorprogrammiert.

Entwicklung

 Die zunehmende Beliebtheit des Ice Cross spiegelt sich in der Teilnehmerzahl wieder. Immer mehr junge, talentierte Skater wollen sich bei Red Bull Crashed Ice einen Namen machen. Die neue Generation klopft also schon kräftig an die Tür, doch die alten Hasen werden auch 2011 ein Wörtchen mitzureden haben.

Schon gesehen?

So sieht's aus.

5 Kälte-Mythen im Check

Auch wenn die aktuellen Temperaturen darüber hinwegtäuschen, der Winter kommt. Sind verschneite Verklehrsschilder ungültig? Und wie sieht es mit Knöllchen auf verschneiten Autoscheiben aus? Wir haben die Antwort auf 5 Kälte-Mythen.

Zum Video

Kommentare

Facebook