Neu für Null

Wohnprofi Volker Harzdorf im Interview:

"BEI MIR IST FAST ALLES SELBSTGEBAUT"

Wohnprofi Volker Harzdorf spricht im Interview mit kabeleins.de über die neue Staffel von "Neu für Null", was die größten Fehler beim Handwerken sind und auf welche Verschönerungs-Aktion er besonders stolz ist.

Die Wohnprofis Volker Harzdorf und Mick Wewers von "Neu für Null" g...
Die Wohnprofis Volker Harzdorf und Mick Wewers von "Neu für Null" gestalten aus jeder Wohnung ein neues Zuhause - und zwar kostenlos © Jaqueline Krause-Burberg / Richard Hübner / endemol Deutschland GmbH

FRAGE: "SCHÖNER WOHNEN OHNE GELD" – GEHT DAS ÜBERHAUPT?

Volker Harzdorf: Ganz klar: Wer seine Wohnung auf Vordermann bringen will, benötigt Hilfsmittel – schließlich muss man in Farbe oder andere Materialien investieren. Aber bei "Neu für Null" dürfen keine Extra-Kosten entstehen. Deshalb erwirtschaften unsere teilnehmenden Familien ihr Budget, indem sie Ungebrauchtes verkaufen. Außerdem können sie ihre Möbelstücke zum Umbau freigeben. Ein paar Schätze zum Aufarbeiten hat fast jeder in der Wohnung – und jeder hat auch Dinge, die seit Jahren ungenutzt im Keller stehen. Durch den Verkauf füllt sich der Geldbeutel schnell, um in den Umbau zu investieren. Den Rest erledigen mein Kollege Mick Wewers und ich.

WIE WIRD MAN "WOHN-PROFI"?

Das ist – wie in jedem anderem Beruf auch – eine Sache der Erfahrung. Ich weiß nicht, wie viele Wohnungen, Läden oder Bühnenbilder ich bereits eingerichtet habe. Aber wenn ich mich um Inneneinrichtungen kümmere, ergeht es mir nicht anders, als einem Friseur oder einem Koch: Im Laufe der Jahre bekommt man ein gutes Gespür dafür, welche Frisur zu einem Kopf passt, welches Gewürz die Speise noch schmackhafter macht – oder welche Raumaufteilung die sinnvollste wäre.

WARUM SOLL ICH ÜBERHAUPT ALTES AUFMOTZEN, WENN ICH MIR IM MÖBEL-DISCOUNTER PREISWERTEN ERSATZ KAUFEN KANN?

Wenn ich die Wahl habe, eine Kommode von meiner Oma aufzuarbeiten, die vielleicht sogar von einem Tischler handgefertigt wurde, oder aber ein massengefertigtes Stück aus Pressspanholz kaufen soll, dann ist die Entscheidung klar. Meine Erfahrung zeigt außerdem: Mit Schleifpapier und Lack kommt man finanziell noch günstiger weg als beim Neukauf. Man muss allerdings etwas mehr Zeit investieren. 

WAS SIND DIE GRÖBSTEN FEHLER, DIE HOBBY-HANDWERKERN PASSIEREN KÖNNEN?

Die größten Fehler passieren oft bei der Planung. Wer auf einen Schlag die ganze Wohnung renovieren will, scheitert häufig am Zeitfaktor: Ein Raum ist nicht in einer Stunde tapeziert - und auch nicht in einer Stunde gestrichen. Außerdem gilt: Ein sauberes Abkleben von Böden, Fenstern und Türen kostet zwar Zeit, ist aber immer noch schneller als Farbflecken vom Teppichboden zu entfernen. Wer sich beim Renovieren unter Zeitdruck setzt, wird am Ende hektisch und macht Fehler. Und natürlich kann man im Umgang mit Werkzeug auch viele Fehler machen.

GING BEI DIR EINE UMBAU-AKTION SCHON EINMAL GEHÖRIG DANEBEN?

Natürlich! Das passiert jedem, der in dieser Branche arbeitet. Auch ich habe schon Strom- und Wasserleitungen angebohrt - aber zum Glück nicht gleichzeitig.

AUF WELCHE VERSCHÖNERUNGS-AKTION BIST DU BESONDERS STOLZ?

Es gibt bei "Neu für Null" einige Bauaktionen, die ich als äußerst gelungen betrachte, z.B bei einer Familie aus Hamm. Ich habe mich aber auch gefreut, wenn wir Menschen helfen konnten, wie bei der Familie, die durch einen Brand alles verloren hatte.

KANNST DU UNS FÜNF TIPPS NENNEN, WIE MAN SEINE WOHNUNG OHNE GROSSEN AUFWAND VERSCHÖNERN KANN?

Tipps und Tricks im handwerklichen Bereich gibt es zuhauf. Was ich bei allen Familien festgestellt habe: Man muss sich auch mal von etwas trennen können. Was ich im Keller in zwei Jahren nicht in der Hand hatte, kann weg.

WIE SIEHT DEIN EIGENES ZUHAUSE AUS? GILT DA AUCH DIE DEVISE: VERÄNDERN STATT NEU KAUFEN?

Bei mir ist fast alles selbstgebaut oder aufgearbeitet. Zudem putze ich wöchentlich und achte auf eine allgemeine Dauer-Sauberkeit. Und manchmal werfe ich auch mal etwas weg. 

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook