Mein Revier

Reisetipps 1

Kinder
© MEV-Verlag

WELCHE RECHTE HABE ICH, WENN MIR DAS HOTEL NICHT GEFÄLLT

Sollte in dem Hotel etwas nicht in Ordnung sein oder Mängel bestehen, kann man immer zur Rezeption gehen und sich darüber beschweren.
Wenn man als Urlauber einen Vertrag eingegangen ist und dieser im Falle von Mängeln nicht erfüllt wurde, kann der Urlauber diesen Vertrag auch auflösen. Das heißt: entweder fordert man ein anderes Hotelzimmer oder man zieht aus.
Das Recht auf eine Alternative, sprich ein anderes Zimmer, hat jeder Urlauber, egal in welchem Sternebereich man sich befindet.
Werden die Erwartungen nicht erfüllt und trifft man auf ein verdrecktes Zimmer oder Mängel im Hotel, sollte man seine Rechte geltend machen.
Der Reiseveranstalter ist grundsätzlich verpflichtet, dem Mangel abzuhelfen. Er darf die Abhilfe nur verweigern, wenn sie mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Dies wird allerdings nur selten der Fall sein. Ist der Reiseveranstalter zur Abhilfe verpflichtet und hat er dem Mangel nicht innerhalb der vom Reisenden gesetzten Frist abgeholfen, hat der Reisende folgende Rechte:

1)     Er kann dem Mangel (soweit möglich) selbst abhelfen. Die dadurch entstandenen Kosten muss der Reiseveranstalter ersetzen.

2)     Bei erheblichen Mängeln der Unterkunft kann der Reisende selbst eine dem Reisevertrag entsprechende Unterkunft organisieren und anmieten. Insofern sollte aber das Risiko bedacht werden, dass das Gericht in einer späteren Verhandlung Ihre Meinung hinsichtlich der Unterkunft nicht teilt und Sie auf den Kosten der selbst angemieteten Unterkunft sitzen bleiben.

3)     Bei erheblichen Mängeln kann zudem der Reisevertrag gekündigt werden. Auch bei einer Kündigung besteht das vorher genannte Risiko.

WICHTIG:
Beabsichtigen Sie in dem Fall, dass der Reiseveranstalter den erheblichen Mängeln nicht abhilft, einen selbstorganisierten Umzug oder die Kündigung des Reisevertrages, müssen Sie dies der Reiseleitung zunächst schriftlich mitteilen und eine abgemessene Frist zur Abhilfe setzen. 

 

WIE LIEST MAN AM BESTEN EINEN REISEKATALOG (KATALOGSPRACHE) UND WAS GEHÖRT ALLES ZUR URLAUBSVORBEREITUNG?

Bei der Katalogsprache handelt es sich meist um eine verschönte Darstellungen der vorhandenen Gegebenheiten. Das heißt, wenn ein Hotel schreibt, es ist strandnah gelegen, dann kann diese Strandnähe relativ schwanken und zwischen 300 und 800 Metern liegen.
Bei der Katalogsprache findet man Hardfacts, das bedeutet grundlegende Informationen über das Hotel: Wie groß sind die Zimmer, gibt es eine Küche, ist ein Pool vorhanden usw. Diese Dinge erfährt der Urlauber also über den Katalog.
Doch genauso wichtig sind die Informationen, die man über Hotelbewertungen bekommt. Dort findet man Folgendes heraus: Wie ist das Essen, wie die Zimmer und das Personal und wie wird man vor Ort behandelt.
Das heißt, zur Reisevorbereitung sollte sowohl das Lesen des Katalogs, als auch die Hotelbewertung der Urlauber gehören, damit einem schönen Urlaub nichts mehr im Wege steht.

 

 WIE FUNKTIONIERT DAS STERNE-SYSTEM?

Das Sterne System für Hotels ist nicht international gültig. Das heißt ein 3 Sterne Hotel in Deutschland muss nicht einem 3 Sterne Hotel in Spanien entsprechen.
In Deutschland vergibt der DEHOGA-Verband die Sterne, in anderen Ländern der Tourismusminister oder die Kommune.
Deutschland ist bei den Sternen Marktführer und daher orientieren sich viele an den DEHOGA Sternen.
Nach mehreren Aktualisierungen werden heute 270 Kriterien in den Bereichen

• Gebäude/ Raumangebot
• Einrichtung/ Ausstattung
• Service
• Freizeit
• Angebotsgestaltung und
• hauseigener Tagungsbereich

überprüft.

Zwar können die Kriterien in jedem Land von einander abweichen, aber in Europa kann man davon ausgehen, dass im Großen und Ganzen ähnliche Kriterien für die Hotels gefordert werden.
Über die Reiseveranstalter hat man die Möglichkeit mit Hilfe eines Katalogs, Sterne zu vergleichen. So kann man herausfinden, was man in Deutschland für den Stern bekommt und was im Ausland.

http://www.hotelsterne.de/de/ 

 

WAS KANN MAN VON EINEM 3-STERNE HOTEL ERWARTEN?

Ein 3 Sterne Hotel wird auch als Komfort-Class bezeichnet. Man sollte daher von einer komfortablen Einrichtung, einer Ablage im Bad, SAT TV sowie einem Telefon ausgehen.
Folgende Kriterien muss ein 3 Sterne Hotel laut Deutscher Hotelklassifizierung noch erfüllen:

• 14 Stunden besetzte separate Rezeption, 24 Stunden erreichbar,
zweisprachige Mitarbeiter (deutsch/englisch)
• Sitzgruppe am Empfang, Gepäckservice
• Getränkeangebot auf dem Zimmer
• Telefon auf dem Zimmer
• Internetzugang auf dem Zimmer oder im öffentlichen Bereich
• Heizmöglichkeit im Bad, Haartrockner, Papiergesichtstücher
• Ankleidespiegel, Kofferablage
• Nähzeug, Schuhputzutensilien, Waschen und Bügeln der Gästewäsche
• Zusatzkissen und –decke auf Wunsch
• Systematischer Umgang mit Gästebeschwerden

Doch es gilt zu beachten: Stern ist nicht gleich Stern und kann von Land zu Land unterschiedlichen Kriterien unterliegen.

http://www.holidaycheck.de

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Sturz von der Brücke

In Berlin ist die Bundespolizei auf Streife und wird zu einer jungen Frau gerufen, die von der Warschauer Brücke gefallen ist. Wie kam es zu diesem Unfall?

Zum Video

Kommentare

Facebook