Mein neues Leben

Landwirte in der Ukraine

Torben und Tim

Zwischen Studium und Realität ist dann doch ein Unterschied. Das merken die beiden Agrarökonomen Torben und Tim, als sie einen Bauernhof in der Ukraine übernehmen.

Torben und Tim

Nach ihrem Studium erfüllen sich Tim Nandelstädt und Torben Reelfs einen mutigen Traum. Die beiden Agrarökonomen übernehmen vor knapp vier Jahren einen Bauernhof, aber nicht irgendeinen, sondern eine Kolchose in der Ukraine. 

Schnell finden sie den passenden Hof in der Nähe von Lviv (Lemberg) und um die zahlreichen Probleme schneller zu meistern, trennt sich das Dream-Team. In Deutschland verstaut Torben die zahlreichen Landmaschinen auf dem zu kleinen Tieflader. 2.000 Kilometer entfernt versucht Tim in der Ukraine die Zollangelegenheiten zu regeln, damit die beiden zukünftigen Landwirte ihre Maschinen auch einführen können. Aufgrund der Verzögerungen müssen Tim und Torben improvisieren:  Mit rostigen Sowjet-Traktoren der ukrainischen Nachbarn wollen sie jetzt ihren Acker pflügen. Viel zu spät beginnen sie mit der ersten Aussaat. Auf welche Schwierigkeiten die beiden im „wilden Osten“ noch stoßen, ahnen sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht... 

Facebook