Mein Lokal, Dein Lokal

Playlist

Mein Lokal, Dein Lokal

Vini da Sabatini

Folge 8 Staffel 1

Im "Vini ... da Sabatini" in Frankfurt am Main wird die Haxe besonders liebevoll und aufwendig zubereitet. Außerdem wird ausschließlich Kalbshaxe serviert.

07.07.2016 17:55 | 2:49 Min | © kabel eins

Vini... da Sabatini

Grüneburgweg 81

60323 Frankfurt am Main

+49 69 / 72 66 65

 

Franco Grande, Inhaber

Das „Vini…da Sabatini“ ist ein Familienunternehmen geführt von Franco und seinem Bruder Sabatino.

Sie bieten gehobene italienische Küche mit wechselnden Tageskarten. Eine richtige Speisekarte gibt es eigentlich nicht, die Kunden lassen sich am Tisch Empfehlungen geben und bestellen dann dementsprechend. Francos Ziel ist es, seinen Gästen das Gefühl zu geben, sie seien im Urlaub. Die Atmosphäre im Restaurant ist familiär, aber trotzdem gehoben. Mit der Einrichtung haben sie sich ebenfalls viel Mühe gegeben, die Farben sind warm, es gibt geschmackvolle Bilder an den Wänden und in einer Ecke ist sogar noch eine historische Tapete erhalten.

Die Weinauswahl ist erstklassig, bis zu 2000 Euro pro Flasche lassen sich Francos Gäste ihren Wein kosten.

Die Lage im Frankfurter Westend ist ideal für ein Restaurant dieser Art. Die Kunden sind meist gut situiert und essen gerne mal mehrere Gänge. Auch Prominenz konnte Franco schon häufig begrüßen, so feierten zumBeispiel die Klitschko Brüder bei ihm einen Geburtstag. 

 

Lage

Das „Vini…da Sabatini“ liegt in Frankfurt Westend. Dieses Viertel ist für seine bürgerlichen, gutsituierten Einwohner und überdurchschnittlichen Immobilienpreise bekannt. Das Westend ist nach wie vor geprägt von teils großbürgerlicher Gründerzeitarchitektur, die es zu einer der teuersten Wohnlagen Frankfurts macht. Unübersehbar sind allerdings auch die 1950er-Jahre-Wohngebäude und Bürobauten der 1970er-Jahre, wobei insbesondere Letztere ohne Rücksicht auf die umgebende Bebauung errichtet wurden. Der Süden des Westends bildet zusammen mit der westlichen Frankfurter Innenstadt und dem östlichen Bahnhofsviertel das Frankfurter Bankenviertel. Dort ist die Konzentration der Bürohochhäuser so hoch wie nirgendwo sonst in Frankfurt.

 

Besonderheiten & Preise

Die Haxe im „Vini…da Sabatini“ ist eine Kalbshaxe. Koch Sabatino geht sehr sorgfältig mit seinen Zutaten um, und man spürt, dass er mit äußerst viel Liebe kocht. Die Haxe wird, bevor sie in den Ofen kommt, kurz blanchiert, damit sich die Poren schließen und das Fleisch saftig bleibt. Die Sauce bereitet er auf einer Weißweinbasis zu, das Gemüse wird größtenteils in der Pfanne angebraten und bleibt schön bissfest. Die Haxe samt Beilagen kostet 22,50€.

 

Gastgeber

Franco ist ein Gastronom mit Leidenschaft. Mit 17 Jahren ist er nach Deutschland gekommen, weil er in seiner Heimat keine Zukunft für sich gesehen hat. Seine zwei Brüder besitzen ebenfalls Restaurants (insgesamt 3 in Frankfurt/ 1 in Hofheim und ein Bruder ist in der Schweiz im Hotel tätig). Franco und seine Geschwister sind in Mandatoriccio in Kalabrien aufgewachsen. Seine Familie hatte einen Schlachthof und die meisten waren Metzger. So lernte er schon früh den Umgang mit rohem Fleisch und seine Verarbeitung. Auch in Italien hat er schon in der Gastronomie gearbeitet, bereits mit 13 Jahren machte er dort seine ersten Erfahrungen. Seit 2002 führt er mit seinem Bruder Sabatino zusammen das „Vini…da Sabatini.“

Schon gesehen?

Kommentare

TV-Highlight

Facebook