Mein Lokal, Dein Lokal

Playlist

Mein Lokal, Dein Lokal

Gasthaus Zum Bären

Folge 8 Staffel 1

Im "Gasthaus Zum Bären" wird die Haxe in einer geheimen Gewürzmischung langsam gegart und zur perfekten Knusprigkeit gebracht.

07.07.2016 17:55 | 2:50 Min | © kabel eins

Gasthaus zum Bären

Höchster Schlossplatz 8

65929

Frankfurt am Main

069 – 309343

069 – 301787

info@zumbaeren.net

 

Frank Wellert, 48, Inhaber und Evangelina Wellert, 45

Das „Gasthaus zum Bären“ blickt auf eine lange Geschichte zurück. Über seiner Tür prangt die Jahreszahl 1799, doch das erste Mal erwähnt wird es bereits 1744 unter dem Namen „Schwarzer Bär“.

Die heutige Innenausstattung der Gasträume, d. h. die gewölbte Holzdecke und die Wandvertäfelungen, entstammen einem Umbau des Jahres 1908. Alles im und um das „Gasthaus zum Bären“ erzählt also eine Geschichte und der Gast fühlt sich zurückversetzt in frühere Zeiten.

Die Küche ist hessisch und gutbürgerlich. Zwei Köche unterschiedlichen Alters sorgen dafür, dass der Gast immer ein deftiges Mahl auf den Tisch gezaubert bekommt. Für Frank hat das „Gasthaus zum Bären“ zusätzlich noch eine ganz romantische Bedeutung, hier lernte er seine Frau Evangelina kennen und lieben, die mittlerweile seinen früheren Geschäftspartner ersetzt und mit ihm zusammen das Gasthaus führt.

Lage

Das „Gasthaus zum Bären“ liegt in Frankfurt Höchst auf dem höchster Schlossplatz, einem historischen Platz der Höchster Altstadt. Der Platz ist ein beliebtes Ausflugsziel sowohl für Touristen als auch für die Frankfurter selbst.

Die Bebauung des Schlossplatzes stammt aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Teilweise wurden die ursprünglichen Bauten beim Stadtbrand von 1586 sowie im Dreißigjährigen Krieg zerstört und später wieder aufgebaut. Seine unmittelbare Nähe zum Mainufer und das historische Flair machen ihn zu einem der schönsten Plätze der Stadt.

Besonderheiten & Preise

Die Haxe wiegt immer mindestens 1kg, sie wird zusammen mit Sauce und Knödeln serviert.

Mariniert wird sie mit einer Gewürzmischung bestehend aus Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano, Estragon, Thymian und ein wenig Curry. Anschließend wird sie niedrigtemperiert vorgegart und danach in Alufolie gewickelt. So ruht sie einen Tag, damit sich die Aromen voll entfalten können und das Fleisch schön saftig und zart bleibt. Soll sie zum Gast, wird sie für 11min nochmal richtig kross gebacken. Preislich liegt die Haxe mit Semmelknödeln bei 14,50€.

Gastgeber

Frank ist gelernter Hotelfachmann und hat lange Zeit im Ausland gelebt, zum Beispiel in London und Cannes. Außerdem war er Steward auf der Queen Elizabeth. Seit 20 Jahren führt er jetzt das „Gasthaus zum Bären“, zu Beginn führte er es zusammen mit einem Freund, der aber mittlerweile ausgestiegen ist. Den Part des Geschäftspartners hat jetzt seine Frau Evangelina inne. Die Entscheidung, ein Restaurant zu übernehmen, war sehr spontan, aber bereut hat Frank es nie. Die Gäste kennen und schätzen ihn. „Wenn man 20 Jahre lang einen  Betrieb führt, denken die Leute, man war schon immer da.“

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Aggressiver Streithahn

In Dresden sind die Bundespolizisten auf Streife, als es plötzlich ganz schnell gehen muss. Zwei Personengruppen sind aneinandergeraten. Die Situatin droht aus dem Ruder zu laufen.

Zum Video

Kommentare

TV-Highlight

Facebook