Mein Lokal, Dein Lokal

Jürgen Fricke ist Geschäftsführer und Koch

Wirtshaus Anders

Weil Anders anders ist

Wirtshaus

Das "Wirtshaus Anders" ist einfach anders! Gemäß dem Motto "Weil Anders anders ist" unterscheidet sich die Gaststätte in vielerlei Hinsicht von anderen Restaurants. Das Gebäude zum Beispiel ist ein altes Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert. Generell ist die Nachhaltigkeit ein besonders wichtiges Thema für die betreibende Familie Fricke. Respekt vor dem Produkt und der Verarbeitung, sei es Tier oder Pflanze ist oberstes Gebot. Es wird streng darauf geachtet, dass alle Produkte aus artgerechter und nachhaltiger Haltung stammen und mit Leidenschaft und Liebe zubereitet werden. Ebenso findet man Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder Geschmacksverstärker vergeblich auf der Speisekarte.

Damit die ganze Familie kulinarisch versorgt ist, gibt es vom Schnitzel, über den Putenbrustsalat, auch eine Fülle an vegetarischen und veganen Gerichten.

Lage

Das "Wirtshaus Anders" liegt im beschaulichen Boppard am Mittelrhein nahe Koblenz. Das alte Fachwerkhaus ist über 300 Jahre alt und im rustikalen Gasthausstil eingerichtet. Direkt am Mittelrhein Klettersteig gelegen ist es ein idealer Start- und Endpunkt für Kletter- und Wanderbegeisterte Touristen. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch die beliebte Bopparder Sesselbahn. Neben den großen Weinlagen sind ein weiteres Highlight in Bopparder Nähe die vielen Burgen und Schlösser entlang des Rheins, die im Unesco-Weltkulturerbe als Oberes Mittelrheintal zusammengefasst sind.

Preise

Die reichhaltige Karte wartet mit deutscher und internationaler Küche auf. Korrespondierend dazu gibt es eine saisonale Karte. Es wird nur Biofleisch verarbeitet. Die Karte bewegt sich im mittleren Preissegment und bietet als Vorspeisen sowohl kleinere Stärkungen, wie eine Brezel mit Butter für 2,20 Euro oder einen kleinen Salat für 3,50 Euro, aber auch deftige Speisen wie Obatzda für 5,80 Euro oder raffinierte Gerichte wie Forellentartar für 6,80 Euro an.

Ein großer Salatteller kostet 7,20 und kann mit Zutaten variiert werden. Gewürzt mit hauseigenem Dressing kann der Gast gegen Aufpreis zusätzlich seinen Salat mit gebratenem Bio-Räuchertofu (plus 3,50 Euro), gegrilltem Bio-Putenbrustfilet (plus 4,50 Euro) oder gegrilltem Fisch (plus 4,80 Euro) garnieren. Gleiches gilt für Nudelgerichte.

Burgerfreunde kommen ebenfalls nicht zu kurz. Ein Hamburger im italienischen Fladenbrot kostet 6,80 Euro mit Pommes dazu 3 Euro mehr. Den Putenburger gibt es bereits ab 7,80 Euro. Für Liebhaber von deftigen Wirtshausspeisen gibt es Weißwürste mit süßem Senf und Brezel für 6,20 Euro oder ein Wildgulasch mit Waldpilzen, Preiselbeeren und Bratkartoffeln für 14,80 Euro. Für Feinschmecker ist ebenfalls bestens gesorgt. Kalbsrückensteaks mit Beilagen für 21,80 Euro, Wiener Schnitzel für 17,90 Euro oder gegrillter Fisch mit Frankfurter grüner Soße für 15,80 Euro.

Nachspeisentechnisch wartet das "Wirtshaus Anders" unter anderem mit veganer Panna Cotta (3,90 Euro) oder einem Kaiserschmarrn mit Walnusseis für 5,50 Euro auf. Für Kaffeegenießer gibt es auch die Möglichkeit das braune Gold mit Sojamilch zu genießen. Für den Weinkenner gibt es ausgesuchte Weine aus der Region.

Der Gastgeber

Jürgen (52) ist der Koch und gemeinsam mit seiner Frau Karina (42) auch die Inhaber des "Wirtshaus Anders". Jürgen ist gelernter Restaurantfachmann und seit 1993 selbstständig in der Gastronomie tätig. Das Wirtshaus betreibt er seit 2005. Privat ist Jürgen ein großer Familienmensch und fährt mit seiner Frau bei gutem Wetter gerne Motorrad.

Kontakt

Wirtshaus Anders
Im Mühltal 6
56154 Boppard (bei Koblenz)
06742 896 754
www.wirtshaus-anders.de  
info@wirtshaus-anders.de

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook