Mein Lokal, Dein Lokal

Riccardo Papa gehört das

Ristorante Acquario

Hier gibt es nicht einfach nur Pizza, sondern hier kommen die Frische und die Kochkunst Italiens auf den Tisch

Acquario_innen

Im "Ristorante Acquario" kommt Italien nicht nur auf die Teller sondern liegt auch in der Luft. Das familiär geführte Restaurant besteht seit vielen Jahren und hat sich durch hervorragende Qualität einen Namen gemacht. Frische Zutaten und ein riesiges Antipasti-Buffet locken nicht nur Stammgäste an. Mit seinen über 20 Mitarbeitern sorgt Inhaber Riccardo dafür, dass jeder Gast sich wie ein König fühlt. Gemütliche, südliche Atmosphären sorgen für den Rest um sich einen Abend lang wie im Urlaub zu fühlen.

Lage

Steele war von 1578 bis zur Eingemeindung zur Stadt Essen 1929 eine selbständige Stadt an der Ruhr. Seitdem ist Steele ein östlicher Stadtteil von Essen. In den späten 1960er und den frühen 1970er Jahren war Steele Schauplatz einer der größten städtebaulichen Umstrukturierungsmaßnahmen in der Bundesrepublik. Unter dem Stichwort "Sanierung" wurde Steele besonders in seinen nördlichen und östlichen Teilen durch Abriss und Neubau umgestaltet. Im Rahmen dieser Flächensanierung wurden sowohl ganze Straßenzüge aus vorindustriellen Fachwerkhäusern geopfert als auch weite Bereiche mehr oder weniger intakter gründerzeitlicher Bebauung zerstört. Von den meisten Häusern, die vor der Sanierung als Denkmal eingestuft wurden, überlebte kaum ein Bauwerk den Totalabriss eines ganzen Stadtviertels.

Preise

Das "Acquario" ist ein erstklassiger Italiener. Hier gibt es nicht einfach nur Pizza, sondern hier kommen die Frische und die Kochkunst Italiens auf den Tisch. Die gehobene Küche hat ihren Preis, der sich aber immer im Rahmen hält. Jede Pasta ist ihr Geld wert. Ob romantisches Dinner, Familien- oder Geschäftsessen - Im Acquario bekommt man Qualität zum erschwinglichen Preis.

Riccardo Papa

Bild_Folge-2_Acquario_Team_aussen

Vollblut-Italiener Riccardo gibt immer 120 Prozent und liebt sein Restaurant. Die Leidenschaft mit der das "Acquario" betrieben wird spürt man auch in jedem Mitarbeiter. Chef Riccardo versteht es, sein Team zu motivieren, leitet es sehr dynamisch, kann aber auch mal streng werden, wenn es stressig wird.

Der 56-jährige Perfektionist lebt nach dem Motto: Der Gast ist König. Seit seiner Lehre ist Riccardo in der Gastronomie zu Hause und wusste schon immer: Einmal wird er sein eigenes kleines Restaurant haben. Als Familienvater steht seine Familie dennoch an erster Stelle. Sein Sohn und Schwager arbeiten mit im Restaurant und in der Freizeit stehen Familienausflüge auf dem Programm.

Kontakt

Ristorante Acquario
Kaiser-Wilhelm-Platz 5
45276 Essen-Steele
www.acquario.de

Kommentare

Facebook