Mein Lokal, Dein Lokal

Ingo Winkler führt den

Ratskeller Leipzig

Regionale, internationale, sächsische Küche - modern interpretiert

Ratskeller-Leipzig

Den „Ratskeller Leipzig“ gibt es bereits seit 111 Jahren. Das Restaurant ist im Kellergeschoss des Rathauses von Leipzig, welches laut Guinness Buch der Rekorde das größte Rathaus der Welt ist und den höchsten Rathausturm Deutschlands hat. Angeboten wird eine regionale/internationale/sächsische Küche - modern interpretiert und in einer riesigen Küche (120 m²) zubereitet. Bis zu 22 Personen kochen hier gleichzeitig. Insgesamt hat der „Ratskeller der Stadt Leipzig“ 7 Räume mit einer Gesamtfläche von 1200 m² und 700 Sitzplätzen zur Verfügung. Das Service Personal ist speziell geschult und geht nicht nach Chema F vor, ebenso gibt es viele Kleinigkeiten zu entdecken so die Herzen auf der Karte und der Rechnung oder eine besonders schön eingerichtete Toilette. Außerdem begrüßt einen am Eingang der wohl größte Stuhl Leipzigs. Außerdem bietet der „Ratskeller“ auch Erlebnisgastro – auf Wunsch kann man an Ritteressen mit Spektakel teilnehmen. Mit Sitz in Leipzig und den Sächsischen Spezialitäten ist der "Ratskeller Leipzig" ein berechtigter Vertreter des Ostens.

Lage des Ratskellers in Leipzig

Der „Ratskeller“ befindet sich mitten im Zentrum Leipzigs, 200 Meter vom Markt am Burgplatz entfernt und direkt am Innenstadtring. Auch der Augustusplatz ist nicht weit entfernt, um ihn herum befinden sich: Oper, Gewandhaus, Panoramatower, Moritzbastei und Uni (Bibliotheca Albertina).

Leipzig (Mundart Leipzsch, Leibz’sch) ist eine kreisfreie Großstadt im Freistaat Sachsen. Sie hat 554.334 Einwohner (Stand 31. März 2015) und ist damit die einwohnerstärkste Stadt Sachsens noch vor der Landeshauptstadt Dresden. Außerdem ist sie die elftgrößte Stadt der Bundesrepublik Deutschland sowie die am schnellsten wachsende Großstadt Deutschlands.

Preis

Die Größe des „Ratskellers“ ist auch anhand der Speisekarte zu erkennen. Hier kann man von „Flammkuchen“ (ab 8€) über „US Beefsteak“ (45€) essen was das Herz begehrt. Insgesamt ist der Preis in einer gehobenen Mittelschicht einzuordnen. Auch junge Leute sollen sich das Essen leisten können. Für eine „Sächsische Kartoffel Suppe“ zahlt man 6€, für Würzfleisch 7€ und die sächsische Sülze kostet 13€. Die Kalbsleber lassen sie sich mit 15€ bezahlen.

Gastgeber

Ingo Winkler (53) ist zusammen mit seinem Geschäftspartner Jan Woithon Geschäftsführer und Pächter des „Ratskellers“ der Stadt Leipzig. Der gelernte Restaurantfachmann und Vollblutgastronom ist gebürtiger Leipziger und führt das Lokal seit 1999. Direkt nach seinem Abitur und seinem Wehrdienst, hat es ihn in die  Gastronomie gezogen. Im „Auerbach Keller“ war er 13 Jahre lang Barmixer, Barleiter und dann Marketingleiter. Danach lockte ihn die Selbstständigkeit (1995) - vor seiner Zeit im "Ratskeller Leipzig" leitete er zunächst eine Diskothek. Ingo ist glücklicher Single und fährt für sein Leben gern Ski. Außerdem zählt das Golfspielen zu seinen Hobbies.

Kontakt zum Ratskeller der Stadt Leipzig

Ratskeller der Stadt Leipzig GmbH
Lotterstraße 1
04109 Leipzig
0341 1234567
+49 341 123 6202
info@ratskeller-leipzig.de
winkler@ratskeller-leipzig.de

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook