Mein Lokal, Dein Lokal

Heike Janker führt die

Königlich Bayrische Enzianhütte

Bayerische Küche in rustikal-urigem Ambiente

Enzianhuette

Die „Königlich Bayrische Enzianhütte“ ist ein bodenständiges, rustikales, urig - gemütliches, wie der Name schon sagt bayerisches, Lokal mit allem was zum Allgäu gehört: Hax‘n, Obazda, Brezeln, Hend‘l und natürlich zünftiges Weißbier. In den Räumlichkeiten finden bis zu 140 Leute Platz und im Biergarten können es sich nochmal 250 Menschen gemütlich machen. Regelmäßig veranstaltet Geschäftsführerin Heike Janker Events u.a. die Hüttengaudi, traditionelles Frühshoppen mit Livemusik, Hax’n und Hend’l Tage, bei denen das Fleisch direkt am Tisch geschnitten wird – echte Erlebnisgastro eben. Jedoch sollte man die Events nicht mit Apré Ski verwechseln! Trotzdem kann es schon sein, dass der letzte Gast erst um 4:00 Uhr morgens das Lokal verlässt. Deshalb ist die „Enzianhütte“ in Oberstaufen das In-Lokal und darüber hinaus auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt.

Lage der Enzianhütte in Oberstaufen

Das Lokal selbst befindet sich im Oberallgäu, direkt an der Straße die von Weißach nach Oberstaufen führt. Nicht wie man vermuten könnte auf einem der umgebenden Berge. Oberstaufen liegt auf 791 m ü. NHN und beheimatet um die 7339 Einwohner (Stand 2013). Typisch für Oberstaufen sind die bayerischen Häuschen und das Bergpanorama. In nächster Umgebung befinden sich der Hochgrad und der Imberg mit den dazugehörigen Berggondeln, die Sommerrodelbahn am Hündle und der Alpsee. Deshalb lockt Oberstaufen viele Wanderer und Urlauber an. Bis zur Österreichischen Grenze sind es 10 min. Autofahrt.

Preis

Heike beschreibt ihre Preise als moderat durchschnittlich. Man zahlt 30-40€ für ein drei Gänge Menü mit Getränken und 11€ für Haxe. Hüttenschmanckerl und Brotzeiten bekommt man in der "Königlich Bayerischen Enzianhütte" schon ab 6€ wie zum Beispiel den „Täglich frischen Bierrettich mit Bauernbrot und Butter“ oder die „Frischen Weißwürste mit Brezel“. Rund 3,70€ zahlt man für ein zünftiges Weizen vom Fass.

Gastgeberin

Die gebürtige Altengronauerin Heike Janker (49) führt die „Königlich Bayerische Enzianhütte“ in Oberstaufen seit 2 1/2 Jahren. Sie ist ein Quereinsteiger, hat selbst keine Gastro-Ausbildung, sondern ist gelernte Zahnarzthelferin. Weiterführend hat sie sogar in der Unfallchirurgie gearbeitet. Nebenbei jobbte sie aber seit ihrem 16ten Lebensjahr in der Gastronomie und als sie auf der Wies’n in München kellnerte wurde sie direkt vom „Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom“ als Restaurantleiterin angeworben und zog in die bayerische Landeshauptstadt. Kurz darauf wurde sie Geschäftsführerin und 2008 abgeworben vom „Bräustüberl Tegernsee“. 13 Jahre – Wies’n Erfahrung kann sie vorweisen! Und letztendlich führte es sie im Winter 2012 zur „Enzianhütte“. Heikes Ausgleich zu ihrem stressigen Alltag ist ihr Hund Paula, mit ihm zusammen geht sie gern Wandern im schönen Allgäu. Sie ist ein echter Workaholic und ihr Motto ist „Geht nicht, gibt’s nicht“.

Kontakt zu Königlich Bayerischen Enzianhütte

Königlich Bayrische Enzianhütte
Mühlenstraße 24
87534 Oberstaufen/Weissach (Allgäu)
+49 8386 661
info@enzianhuette.de
http://www.enzianhuette.de  
https://www.facebook.com/KoeniglichBayrischeEnzianhuette

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook