Mein Lokal, Dein Lokal

Bülent Ünal und Alke Warmers betreiben das

Leos

Zentral gelegenes Szene-Restaurant in geschichtsträchtigen Gemäuern

Bild_Folge-2_Leos_innen

Das "Leos" ist ein stylisches Szene-Restaurant im Bremer Zentrum. In schicken rot-schwarz Tönen gehalten und mit auffälligem Schachbrettboden wirken die Räumlichkeiten lebendig und frisch. Mit dem abgetrennten Raucherbereich und der großzügigen Theke lässt es sich hier nach einem leckeren Essen mit einem Cocktails gebührend in den Abend starten.

Lage

Das Gebäude des "Leos" ist geschichtsträchtig. Früher beherbergte es eine Polizeiwache und Musikbibliothek. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Haus durch Brandbomben beschädigt und wieder aufgebaut. Es gibt eine große Terrasse und den größten Raucherbereich innerhalb eines Restaurants in ganz Bremen. Die Location liegt Mitten in der Stadt und ist nur einen Steinwurf vom Hauptbahnhof entfernt.

Preise

Die Speisekarte im "Leos" ist breit gefächert. Von leckeren Fleischgerichten bis hin zu vegetarischen Vorspeisetellern - dem kulinarischen Gaumenschmaus sind keine Grenzen gesetzt. Das rosa Roastbeef vom Angusrind geht für 15,80 Euro über die Theke, die vegetarischen Tagliatelle mit Ricotta-Käse, gerösteten Pinienkernen, eingelegten Tomaten und Radicchio sind für 9,80 Euro zu haben.

Bülent Ünal und Alke Warmers

Bild_Folge-2_Leos_Buelent-Uenal

Bülent hat das Gastro-Gen im Blut. Der Betriebsleiter ist das Epizentrum seines Lokals und begrüßt seine Gäste gerne persönlich. Er ist ein sehr charmanter und aufmerksamer Gastgeber. Seinem Personal gegenüber verhält er sich ebenfalls sehr herzlich und doch bestimmt. Der impulsive Türke ist in der Bremer Szene ein bekanntes Gesicht, kein Wunder, ist er doch in der Disco- und Bar-Landschaft der Hansestadt großgeworden. Die Zeit hat ihn geprägt, laut eigener Aussage kann er dank seines reichen Erfahrungsschatzes aus "Scheiße Rosinen machen". Er ist selbstbewusst und sehr ehrgeizig.

Bild_Folge-2_Leos_Alke-Warmers

Alke ist nordisch by nature und tätowierter Rocker zugleich. Während draußen im Gastraum der Bär steppt, führt er in der Küche das Regiment. Als Ausgleich zu seinem stressigen Arbeitsalltag steigt er gerne auf sein Motorrad und lässt sich eine frische Brise um die Nase wehen.

Kontakt

Leos
Parkallee 1
28209 Bremen
0421/217580

www.leos-bremen.de

Kommentare

Facebook