Mein Lokal, Dein Lokal

Steckbrief: Zum Ziegenhainer

Das Traditionsgasthaus „Zum Ziegenhainer“ von Uwe Naumann (37) existiert bereits seit 1915 und ist seit 1985 in Familienbesitz. Seinen Gästen bietet das Lokal originelle Thüringer Küche mit Gerichten aus Großmutters Rezeptsammlung. In uriger Atmosphäre können sich Gäste auf ca. 220 Plätzen in der gemütlichen Gaststube oder auf der Gartenterrasseunter alten Lindenbäumen bewirtenlassen. Als Besonderheit bietet das Lokal ein hauseigenes Zigarrenzimmer, in welchem man sich von Uwe, dem gelernten Zigarrensommelier beraten lassen kann. In der Küche schwingt Uwe’s Mutter Christel den Kochlöffel und lässt zwischen Milchzickleingerichten und Pfifferlingsspeisen keinen Wunsch offen.

Lage

Das Lokal „Zum Ziegenhainer“ liegt etwa 4 km östlich vom Jenaer Stadtkern. Das dort von Feldern und Wäldern umgebene Lokal, bietet Ruhe vor dem Treiben der Stadt und läd‘ ein, die Natur zu genießen. Besonders Wanderfreunden wird der Name „Ziegenhainer“ ein Begriff sein, da der gleichnamige, knotige Wanderstock aus dem Holz der Kornelkirsche ebenfalls aus dem Örtchen stammt.

Preis

Auf der Speisekarte des „Ziegenhainers“ finden sich Gerichte mit saisonalem und regionalem Schwerpunkt sowie Produkte aus nachhaltiger Erzeugung. Unter den Vorspeisen finden sich zum Beispiel Suppen, wie die ‚Bärlauchsuppe (natur)‘ für 5,50 € oder eine frische ‚Pfifferlingssuppe‘ für 5,90 €. Das Angebot der Hauptspeisen reicht von Wildgerichten, wie dem ‚Feinen Braten vom Reh auf Rotwein- Wacholderrahm, Apfelrotkohl, Kornelkirschmuß, Thüringer Klöße und Salat‘ für 17,50 € bis hin zum ‚Tafelspitz vom argentinischen Black Angus Rind mit Meerrettichrahm, Apfelrotkohl, Thüringer Klöße und Salat‘ für 20,00 €. Aber auch Zickchengerichte dürfen natürlich nicht fehlen. Hier findet sich z.B. der berühmte ‚Professorentopf‘ (Gulasch vom Milchzicklein mit Backpflaumen, Buttergemüse und Thüringer Klößen) für 17,90 € sowie die ‚Ziegenhainer Zickchenbratwurst mit Kornelkirschsenf und Erdäpfelpüree‘ für 11,70 €. Als Dessert kann man sich im „Ziegenhainer“ eine ‚Crème Brûlée‘ für 6,00 € oder ein ‚hausgemachtes Parfait vom Waldmeister‘ für 8,50 € servieren lassen.

Gastgeber

Gastgeber Uwe Naumann (37) ist ein Vollblutgastronom. Vom gelernten Koch und Hotelier bis hin zum Zigarrensommelier, ist er in der Branche ein absoluter Allrounder. Zusammen mit seiner Mutter Christel betreibt er das Lokal seit 30 Jahren und selbst seit 2010. Der gemütliche Zigarrenliebhaber belegte bei den deutschen Meisterschaften für Zigarrensommeliers mehrmals die vorderen ersten Plätze und gibt für Interessierte nebenbei in seinem Lokal auch Zigarrenseminare. Uwe ist es besonders wichtig, eine ehrliche, frische, saisonale Küche anzubieten, weil er als Hobbyjäger sein Wild selbst schießt und Wert auf Nachhaltigkeit legt.

Kontakt

Zum Ziegenhainer
Edelhofgasse 3
07749 Jena
Tel. 03641 / 36 04 73
info@zum-ziegenhainer.de
www.zum-ziegenhainer.de

Kommentare

Facebook