Mein Lokal, Dein Lokal
Di 13.09.2016, 17:55

"Zum Rühl", Oberursel

Am zweiten Tag der "Mein Lokal, Dein Lokal"-Woche geht es für die Gastronomen ins beschauliche Oberursel zur Apfelweinwirtschaft "Zum Rühl". Gastgeber Klaus Geisenberger (52) bietet mit seinem Lokal alles, was das hessische Herz begehrt: Apfelwein, Handkäs und selbstgemachte grüne Soße. Ob Klaus mit seiner urigen Apfelweinwirtschaft und seiner hessischen Gelassenheit genügend Punkte für den Wochensieg ergattern kann?

Allgemein

Die Apfelweinwirtschaft „Zum Rühl“ bietet alles, was das hessische Herz begehrt: Apfelwein, Handkäs und selbstgemachte grüne Soße. In urigem Ambiente mit großem Biergarten bietet Chef Klaus Geisenberger (52) seit 21 Jahren seinen Gästen traditionell hessische Küche knapp 20 Minuten vom Frankfurter Stadtzentrum entfernt.

Online Exklusiv: Einblicke in das Restaurant "Zum Rühl"

Das Restaurant "Zum Rühl" wirbt mit gemütlichem Charme und seiner grünen Soße. Das Restaurant geht diese Woche ins Rennen bei Mein Lokal Dein Lokal.

Zum Video

Lage

Der Stadtteil Weißkirchen befindet sich im südöstlichen Teil der Stadt Oberursel und grenzt somit an die benachbarten Städte Steinbach und Frankfurt. Mit knapp 45.000 Einwohnern ist Oberursel die zweitgrößte Stadt im Hochtaunuskreis. 

Preise

Wer deftige, regionale Speisen genießen möchte, ist in der Apfelweinwirtschaft „Zum Rühl“ genau richtig. „Handkäs mit Musik“ gibt es für 4,80 €, „Markklößchensuppe“ für 4,- €, „Rippchen mit Sauerkraut und Brot“ für 9,90 €. Eine Beilagen-Portion der deutschlandweit für die Region bekannten grünen Soße gibt es für 3,- €. Bekannt ist die Apfelweinwirtschaft „Zum Rühl“ auch für ihre Schnitzel: neun Varianten sind auf der Karte zu finden, darunter Klassiker wie das „Zigeunerschnitzel“ oder das „Pfefferschnitzel“. Diese gibt es jeweils für 6,20 € oder – für den großen Hunger – zwei für 9,20 €. Als Dessert ist der „Kaiserschmarrn mit Rosinen, Apfelmus und Mandelsplittern“ für zwei Personen (40,50 €) oder der „Apfelstrudel“ für 3,90 € sehr beliebt.

Gastgeber

Nach seiner Ausbildung zum Koch entschied sich der 52-jährige relativ schnell für die Selbstständigkeit. Nach ein paar Versuchen im Restaurant- und auch Diskothekenbereich führt er nun seit 21 Jahren mit hessischer Gelassenheit die Apfelweinwirtschaft „Zum Rühl“. Dort schwingt er ab und zu noch selbst den Kochlöffel – die Herstellung der grünen Soße ist sowieso Chefsache! 

Kontakt

Apfelweinwirtschaft Zum Rühl
Kurmainzer Straße 50
61440 Oberursel – Weißkirchen
06171 – 73477
info@zum-ruehl.de
www.zum-ruehl.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook