Mein Lokal, Dein Lokal
Do 14.04.2016, 17:55

"Waldborn", Duisburg

Wenn man sich auf eine kulinarische Zeitreise in die 70er Jahre begeben möchte, ist das Restaurant "Waldborn" einen Besuch wert. Den Gast erwartet ein authentisches Speisenangebot von klassischer deutscher Hausmannkost, treu nach dem Motto: Ehrlich währt am längsten. Das fast 100 jährige Bestehen des Hauses gibt der Inhaberin Recht und wird auch in Zukunft keine grundlegenden Änderungen erfahren.

Exklusiver Online-Clip: Das "Waldborn" stellt sich vor

Lage

Das Restaurant "Waldborn" liegt südöstlich von Duisburg, ganz idyllisch mitten im Wald. Ein echter Geheimtipp, auch für Nicht-Duisburger. Aufgrund der besonderen Lage verirrt sich selten Laufkundschaft in das Restaurant "Waldborn". Trotzdem trifft man hier immer auf gut besuchte Gasträume. Das Haus kann auf eine 83 Jahre andauernde Familientradition zurück blicken, während dieser auch das Konzept nie grundlegend verändert wurde.

Preise

Preislich erlebt der Gast im Restaurant "Waldborn" keine bösen Überraschungen. Passend zum gutbürgerlichen Speisenangebot findet man eine sehr moderate Preisgestaltung vor. Vorspeisen, wie die Rindfleischsuppe, die ungarische Gulaschsuppe oder die Zwiebelsuppe "französischer Art" sind schon für 4,50 € zu haben. Weiterhin werden weitere Klassiker der traditionellen deutschen Küche als Entré gereicht. Der gebackene Camembert mit Preiselbeeren (6,50 €) oder verschiedene Salatvariationen (3,50 € - 13,50 €) sind ebenfalls auf der Karte vertreten. Der große Hunger wird mittels verschiedener Schnitzelvarianten für 11,50 € - 13,80 € oder klassischer Rumpsteak Gerichte (18,50 € - 29,00 €) gestillt. Auch der Fischliebhaber kommt auf seine Kosten und wird mit paniertem Rotbarsch (15,50 €), Schollenfilet (15,50 €) oder dem Zanderfilet natur (17,50 €) verwöhnt. Für einen süßen Abschluss sorgen die mittlerweile wieder modernen Klassiker Birne Helene (5,50 €), warmer Apfelstrudel mit Vanilleeis (5,50 €) oder die Crêpes mit heißen Kirschen für 7,00 €.

Gastgeber

Nicole führt ihr Traditionsrestaurant mit Leidenschaft für die klassische, gutbürgerliche Küche in der vierten Generation. Sie ist eine echte Vollblutgastronomin mit dem Herz auf der Zunge. Zu Gast bei Nicole zu sein, heißt zu Gast bei Mutter zu sein. Sie bewirtet ihre Kundschaft mit zuvorkommender Aufmerksamkeit und professionellem Gespür für die Wünsche ihrer Gäste. Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau führte sie erfolgreich ein eigenes Hotel samt Restaurant. Nach dem Verkauf des Hotels machte Nicole einen Zwischenstopp in einer Versicherung, denn da könne man auch "ganz gut Geld verdienen". Doch ihr Herz schlug und schlägt für die Gastronomie, so zog es sie 2005 wieder in eine Gaststätte. Seither managt sie das Restaurant "Waldborn" und kümmert sich um alles, was anfällt und getan werden muss. Für keine Arbeit ist sie sich zu schade, sie kalkuliert, kellnert und geht einkaufen. Ihre lebendige Ruhrpottschnauze rundet den sympathischen Gesamteindruck ab und macht sie zu einer Persönlichkeit, die zum "Waldborn" gehört wie das Schnitzel "Wiener Art".  

Kontakt

Restaurant Waldborn
Bonertstr. 99
47239 Duisburg
02151/40 95 99
info@Waldborn.de
http://waldborn.de/restaurant.php

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

So sieht's aus.

Couscous

Das Café "Augenblick" zeigt, wie Sie nordafrikanischen Couscous ganz leicht zubereiten können. Guten Appetit!

Zum Rezept
So sieht's aus.

Wie viel Sex ist normal?

Jeden Tag Sex? Das ist in Deutschland ziemlich unüblich, aber was ist normal? ProSieben hat dazu 2015 die größte Sexstudie Deutschlands gestartet und dabei kamen einige interessante Fakten heraus.

Zum Video

Kommentare

Facebook