Mein Lokal, Dein Lokal
So 19.03.2017, 13:15

"Strandperle Seefeld", Seefeld in Tirol

Das große Wochenfinale von "Mein Lokal, Dein Lokal" in Garmisch-Partenkirchen und Umgebung findet heute in Seefeld in Tirol statt. Zwischen dem Wettersteiggebirge und der Gebirgsgruppe Karwendel wartet Gastgeber Oliver Neth in seinem Restaurant "Strandperle Seefeld" darauf, seinen Konkurrenten die Punkte zu entlocken. Am Ufer des Wildsees bietet er eine gehobene internationale Küche an. Ob Oliver seine Einrichtung um den goldenen Teller erweitern kann?

Allgemein

Direkt am Ortseingang von Seefeld in Tirol liegt das Restaurant „Strandperle Seefeld“ am Ufer des Wildsees. So modern und geradlinig wie die Einrichtung soll auch das Essen sein. Die Gäste bekommen gehobene internationale Küche geboten und können sich auch bei einem 3-, 4- oder 5-Gänge-Überraschungsmenü, bestehend aus Empfehlungen des Koches, verköstigen lassen. Aber auch einige rustikale Tiroler Gerichte finden sich auf der Karte. Direkt an das Lokal angeschlossen gibt es ein kleines Schwimmbad, das Strandbad von Seefeld. Im Innenraum finden circa 45 Gäste Platz, auf der großen Sonnenterrasse mit Panoramablick auf die Umliegenden Berge rund 160.

Lage

Seefeld in Tirol liegt auf einer Hochebene, auf rund 1.200 Metern, zwischen dem Wettersteiggebirge und Karwendel an einer bedeutenden Altstraße von Mittenwald nach Innsbruck. In der Gemeinde mit ca. 3.300 Einwohnern wird seit dem 14. Jahrhundert „Tiroler Steinöl“ gewonnen und gehandelt. Als bekanntes Wintersportzentrum gehört Seefeld zu den beliebtesten Fremdenverkehrsorten Österreichs. Das Restaurant „Strandperle“ liegt direkt am Ortseingang am Wildsee. Die Kombination aus der Lage direkt am See und der gehobenen Küche ist in dieser Gegend einzigartig.

Preise

Die Preise in der „Strandperle“ sind vielleicht nichts für den kleinen Geldbeutel, aber dennoch nicht zu überteuert. Eine Vorspeise, wie „Crostini Tris – knusprig getoastetes Baguette mit Tomaten, Thunfisch & Feta“ gibt es für 6,90 € und das „Beef Tatar vom heimischen Jungrind“ für 13,90 €. Die „kräftige Rinderbrühe mit Frittaten“ kostet 4,45 € und ein „Parmesanschaumsüppchen“ für 5,20 €. Die vielseitigen Hauptgänge mit Fisch und Fleisch bewegen sich preislich zwischen 9,80 € für „Spaghetti Spinaci mit Rahmblattspinat, Schafskäse und Oliven“ bis maximal 29,90 € für ein „Filetsteak vom Jungrind – Men´s cut (300g) mit kreolischem Gemüse & Kräuterbaguette“. Zum Abschluss gibt es eine „Crème Brûlée“ für 6,90 € oder auch, wer es herzhaft mag, „gereifte Parmesanstücke mit getrüffeltem Akazienhonig und Rohschinken“ für 7,85 €. Wer sich überraschen lassen will hat auch die Möglichkeit ein 3-Gang Menü für 35,- €, 4-Gang für 44,- € oder auch ein 5-Gang Menü für 51,- € zu bestellen.

Gastgeber

Oliver Neth (43) kommt gebürtig aus Innsbruck und hatte bereits mit 13 Jahren seinen ersten Aushilfsjob in der Gastronomie. Seit dem hat er keinen Gedanken mehr daran verschwendet etwas anderes zu machen. Seine Arbeit macht ihm Spaß, weil sie besonders abwechslungsreich, herausfordernd und vielseitig ist. An der Fachhochschule hat er einen Magister in Unternehmensführung und Touristik erworben und ist seit 1994 selbstständig in der Gastronomie tätig. Um in seiner Freizeit abschalten zu können spielt Oliver gerne Squash, verbringt viel Zeit mit seiner Patchwork-Familie und geht gerne in die Natur.

Kontakt

Strandperle Seefeld
Innsbrucker Straße 500
A – 6100 Seefeld in Tirol (Österreich)
Tel.: +43 5212 90997
E-Mail: info@strandperle.at
Internet: http://www.restaurant-seefeld.at/

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

So sieht's aus.

4 Variationen der Wildauster

Bei diesem Gericht ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Auster wird nämlich in vier unterschiedlichen Varianten (natur, gratiniert, im Speck und gebacken) serviert.

Mehr lesen

Facebook